Betriebliche Übung Weihnachtsgeld u Urlaubsgeld

28. Mai 2004 Thema abonnieren
 Von 
Pfeiffer
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Betriebliche Übung Weihnachtsgeld u Urlaubsgeld

Mein Arbeitgeber schreibt auf meiner Gehaltsabrechnung,"Wir weisen darauf hin, dass es sich bei den Zahlungen von Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld um eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers handelt, die insbesondere auf konjunkturelle Änderungen zukünftig geringer oder auch ganz ausfallen können.Wir müssen uns daher vorbehalten,je nach Änderung der wirtschaftlichen Lage in der Zukunft entsprechende Anpassungen vorzunehmen."Bis jetzt habe ich den Text schon im zweiten Jahr immer zum Jahresende erhalten,dieses Jahr ist es das tritte mal, dann wäre die Betriebliche Übung vorbei. Meine Frage! was kann ich unternehmen um die alte Regelung zu Behalten.
Ich würde mich Antworten von Euch freuen.

-----------------
"Pfeiffer007"

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44590 Beiträge, 15882x hilfreich)

Dagegen kannst Du nichts unternehmen. Das ist genau so gemeint, wie es da steht und das ist rechtlich auch zulässig.

Was meinst Du mit wäre die Betriebliche Übung vorbei ? Es gibt doch gar keine betriebliche Übung. Außerdem spricht man dann von betrieblicher Übung, wenn es mindestens drei Mal ohne eine solche Klausel gezahlt wurde. Das hat nichts mit "üben" zu tun.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.973 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.601 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen