Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
538.717
Registrierte
Nutzer

Betriebsübergang widersprechen?

13.2.2020 Thema abonnieren
 Von 
Otto94
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Betriebsübergang widersprechen?

Hallo Community,

Mein aktueller Arbeitgeber befindet sich aktuell in der Insolvenz. Zum 1.3 wie der Betrieb verkauft und geht auf eine neue Firma über.

Meine Kündigungsfrist beträgt aktuell 1 Monat zum Monatsende.

Kann ich diesen Betriebsübergang widersprechen um ein anderes Arbeitsverhältnis bereits am 01.03 einzugehen?

Nach Widerspruch müsste ich ja dann logischerweise betriebsbedingt gekündigt werden ohne Frist oder?

Vielen Dank für eure Bemühungen

Viele Grüße

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
schneechen
Status:
Schüler
(257 Beiträge, 81x hilfreich)

Zitat (von Otto94):
müsste ich ja dann logischerweise betriebsbedingt gekündigt werden ohne Frist oder?

Bei einer betriebsbedingten Kündigung ist die vereinbarte Kündigungsfrist einzuhalten.
Eine Auflösung des Arbeitsvertrags zum 01.03. ist wohl nur noch über einen Aufhebungsvertrag möglich.

Oder du lieferst deinem Arbeitgeber einen wichtigen Grund für eine fristlose Kündigung. Wirklich zu empfehlen ist dies allerdings nicht ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.290 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.020 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.