Betriebsurlaub

10. Oktober 2013 Thema abonnieren
 Von 
Bibi23
Status:
Beginner
(93 Beiträge, 6x hilfreich)
Betriebsurlaub

Hallo,
ich hatte schon einmal zu dem Thema geschrieben, ist aber gerade wieder aktuell,
Unternehmen ca. 105 Mitarbeiter möchte 1 Abteilung (6 Personen) nächstes Jahr die 3 und 4 Woche der Sommerferien Betriebsferien aufbrummen. Zwingende Gründe gibt es nicht, BEtriebsrat ist vorhanden.
Geschäftsleitung hat mit Betriebsrat gesprochen, Betriebsrat spricht sich klar gegen die BEtriebsferien aus. Geschäftsleitung holt nachdem sich BEtriebsrat und GL nicht einigen konnten den Abteilungsleiter rein und ordnet KW 3 und 4 der Sommerferien als Urlaubszwangszeit an. Ohne Vereinbarung, trotz Widerspruchs des BEtriebsrat.
Geht das so einfach?

-----------------
" "

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38155 Beiträge, 13931x hilfreich)

Da wir die alte Sache nicht nachlesen können, also nicht genau wissen wie was gelaufen ist, können wir nur schwer antworten. Ich sehe mich jedenfalls insoweit überfordert.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Berrie
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 13x hilfreich)

Der Betriebsrat hat gem. § 87 BetrVG hier ein Mitbestimmungsrecht. Wenn der Betriebsrat nicht zugestimmt hat müsste die Einigungsstelle angerufen werden. Mehr dazu unter dem nachfolgenden Link.

http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Einigungsstelle.html

http://dejure.org/gesetze/BetrVG/87.html

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.865 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen