Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.433
Registrierte
Nutzer

Dienstreise übers Wochenende

 Von 
Lichtgestalt
Status:
Schüler
(396 Beiträge, 191x hilfreich)
Dienstreise übers Wochenende

Fall:

Firma schickt Angestellten auf Dienstreise in weit entfernte Stadt. Freitags morgens der Flug, Termin nachmittags. Firma will Geld sparen, Rückflug wird erst für Sonntag gebucht, dem Angestellten wird ein Billighotelzimmer gemietet.

Fragen:
Muß der Arbeitnehmer sich das gefallen lassen, oder kann er Rückflug am selbigen Tag verlangen?

Kann der Arbeitnehmer, falls er den ganzen Samstag aufwenden muß, um zurückzufliegen, einen Ausgleichstag "Urlaub" in einer der folgenden Wochen verlangen? Irgendwie ist das ja Arbeitszeit am Samstag, und kein "Privatvergnügen"... gibt es also Freizeitausgleich?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitnehmer Firma Samstag


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2284x hilfreich)

Was ist vertraglich/tarifvertraglich zu Dienstreisen vereinbart?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1965x hilfreich)

.. 'gefallen lassen' muss sich der AN das nicht - er kann z.b. dagegen protestieren und eine andere lösung fordern. oder einen ausgleich (taschengeld für sightseeing usf.). das aber ist dann verhandlungssache - ich habe meine zweifel, dass solche konstellationen vertraglich oder tariflich geklärt sind und sein können.

... ob er erfolg hat, steht somit auf einem anderen blatt. aber deswegen ist der samstag nicht arbeitszeit, auch nicht 'irgendwie' - so misslich die umstände sind.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Lichtgestalt
Status:
Schüler
(396 Beiträge, 191x hilfreich)

Kann der Arbeitnehmer sich denn weigern, etwa weil er Samstags schon etwas privates vorhat?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2284x hilfreich)

Klar kann er sich weigern ... nur ohne aus der Ferne zu wissen, was überhaupt vereinbart ist, wird dir keiner sagen können ob zu recht oder nicht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Lichtgestalt
Status:
Schüler
(396 Beiträge, 191x hilfreich)

Vereinbart ist eine 40 Stunden-Woche.

Realität: Mo-Fr. ca. 50 Stunden.

Wenn jetzt noch samstags was dazukäme... kann man sich ja ausrechnen...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 218.010 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.404 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen