Einvernehmliche Entlassung in der Mitte des Monats

13. März 2023 Thema abonnieren
 Von 
rufatin
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Einvernehmliche Entlassung in der Mitte des Monats

Wir haben mit meinem Arbeitgeber die Kündigung meines Arbeitsvertrags vereinbart, da das Unternehmen Kurzarbeit anstrebt, aber mein Visumsstatus es mir nicht erlaubt, Kurzarbeit zu machen, und ich sowieso geplant hatte, Deutschland sehr bald zu verlassen. Da ich aber noch einige Urlaubstage vom letzten Jahr hatte, auch einige Urlaubstage von diesem Jahr, dann haben wir uns darauf geeinigt, den Vertrag zum 15.04.2023 zu kündigen.
Nun meine Fragen:
1. Ich plane, Deutschland Anfang April zu verlassen. Zu diesem Zeitpunkt werde ich meine Urlaubstage nutzen, also keine Bindung an den Arbeitsplatz. Aber könnte ich mich auch zum sagen wir zum 05.04.2022 abmelden, da meine Kündigung ab dem 15.04.2023 aktiv ist?
2. Wie ist der Status meiner Krankenversicherung? Der Arbeitgeber zahlt bis zum 15.04.2023, aber soll ich den Rest des Aprils (16.04-30.04) zahlen? Zu diesem Zeitpunkt werde ich Deutschland bereits verlassen und mich abmelden.
3. Gibt es steuerliche Konsequenzen, wenn wir den Job mitten im Monat kündigen?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31526 Beiträge, 5571x hilfreich)

zu 1: Du bist bis 15.4.23 beschäftigt. Deine Bindung an den Arbeitsvertrag/an den AG endet erst am 15.4.23.
Wenn du Urlaub beantragst, der AG dir den Urlaub genehmigt, dann kannst du in Urlaub gehen. Dann bist du bis 15.4.23 Arbeitnehmer im Urlaub.

zu 2: Krankenversichert bist du für den gesamten Monat April durch deinen AG. Du brauchst nichts zahlen.

zu 3: Nein.

Bei der ABH kannst du dich abmelden, bevor du D verlässt.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.734 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen