Elternzeit in mehrere Zeitabschnitte aufteilen?

12. Juni 2013 Thema abonnieren
 Von 
ssnnsgl
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Elternzeit in mehrere Zeitabschnitte aufteilen?




Hallo,

Mein Mann möchte insgesamt 4 Monate Elternzeit mit Elterngeldbezug nehmen. Geplant sind die Monate 1, 11, 12 und 14 nach der Geburt. Laut Elterngeldstelle ist das kein Problem. Mir macht allerdings der § 16 Abs. 1 Satz 5 BEEG Sorgen: "Die Elternzeit kann auf zwei Zeitabschnitte verteilt werden; eine Verteilung auf weitere Zeitabschnitte ist nur mit der Zustimmung des Arbeitgebers möglich."
Geplant wären ja 3 Abschnitte. Die Dame bei der Elterngeldstelle sagte mir aber, wenn er alle Zeiträume direkt zu Beginn beantragt, sei das OK. Da ElternGELD ja nur in Verbindung mit ElternZEIT möglich ist, bräuchte ich dazu bitte etwas HIlfestellung.

Falls man um die Aufteilung in nur 2 Zeiträume nicht herum kommt: Gilt das auch, wenn man zwischendurch den AG wechselt? Oder wären 2 Zeiträume bei AG X und dann nochmal 2 Zeiträume beim neuen AG Y möglich?
Vielen Dank für Eure Hilfe schon mal!
Suse

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2472 Beiträge, 1263x hilfreich)

Mir scheint, du bekommst keine Rückmeldung(en), weil du die Sache offenbar durchschaust, 2 Zeiträume in Eigenregie - x nur mit Zustimmung des AG - soweit alles klar.
Wenn deine Idee bei jedem AG neu zuträfe, müsste m.E. etwas wie "beim jeweiligen AG" im Gesetz stehen.
So ist es wohl nicht gedacht.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.408 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen