Falsches Kündigungsdatum

28. März 2014 Thema abonnieren
 Von 
fb386685-33
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Falsches Kündigungsdatum

Zur kurzen Erläuterung.
In meinem Arbeitsvertrag ist eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende vereinbart. Nun habe ich gestern meine Kündigung dem Chef vorgekegt allerdings folgend formuliert: ...kündige ich fristgerecht und unter Einhaltung der Kündigungsfrist zum 31.03.2014. Ich habe bemerkt, dass es hätte heissen müssen zum 30.06.2014. Ist dies nun ein Formfehler und die Kündigung unwirksam? Dementsprechend würde ich am Montag eine neue Kündigung schreiven mit dem richtigen Datum. Oder kann man davon ausgehen, dass ich das richtige meinte und sie wirksam ist? Bitte um Hilfe :(

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2472 Beiträge, 1264x hilfreich)

Ich würde es klären. Zwar wird deine Firma auch drauf kommen, aber so macht es doch einen besseren Eindruck, meine ich. Die Kündigung zum 31. März ist zwar eine Willenserklärung aber nicht für diesem Zeitpunkt möglich.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.865 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.835 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen