Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.528
Registrierte
Nutzer

Frage zur Kündigungsfrist Arbeitnehmer 9 Jahre Betriebszugehörigkeit

9. Mai 2022 Thema abonnieren
 Von 
Largo303
Status:
Schüler
(371 Beiträge, 113x hilfreich)
Frage zur Kündigungsfrist Arbeitnehmer 9 Jahre Betriebszugehörigkeit

wie schon beschrieben ich arbeite seit 9 Jahren in einem Betrieb und möchte nun zu einem anderen Unternehmen wechseln. In meinen Arbeitsvertrag steht:

Die Kündigung bedarf der Schriftform, die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Quartalsende. Kraft Gesetztes eintretende Verlängerungen der Kündigungsfrist nach längerer Beschäftigungsdauer gelten für beide Vertragsparteien.

Im internet liest man verschiedene Sachen, von ich habe nur eine Kündigungsfrist von 4 Wochen oder 3 Monate zum Ende eines Kalendermonats aufgrund der Betriebszugehörigkeit.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(43639 Beiträge, 15550x hilfreich)

Aufgrund der genannten Klausel beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate zum Monatsende.

Ohne die Klausel hätte die Kündigungsfrist 4 Wochen zum 15. eines Monats oder zum Monatsdende betragen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Largo303
Status:
Schüler
(371 Beiträge, 113x hilfreich)

Zitat (von hh):
Aufgrund der genannten Klausel beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate zum Monatsende.

Ohne die Klausel hätte die Kündigungsfrist 4 Wochen zum 15. eines Monats oder zum Monatsdende betragen.


vielen Dank für die Antwort :-)

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
bostonxl
Status:
Student
(2653 Beiträge, 390x hilfreich)

Zitat (von hh):
Aufgrund der genannten Klausel beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate zum Monatsende.
Sehe ich nicht so.

Zitat (von Largo303):
Die Kündigung bedarf der Schriftform, die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Quartalsende. Kraft Gesetztes eintretende Verlängerungen der Kündigungsfrist nach längerer Beschäftigungsdauer gelten für beide Vertragsparteien.
Und "3 Monate zum Monatsende" gem. § 622 BGB ist kürzer. Ergo beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate zum Quartalsende.



-- Editiert von bostonxl am 11.05.2022 07:56

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(43639 Beiträge, 15550x hilfreich)

Zitat (von bostonxl):
Und "3 Monate zum Monatsende" gem. § 622 BGB ist kürzer. Ergo beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate zum Quartalsende.


Das hast Du natürlich recht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.099 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.665 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen