Fragen vom alten Arbeitgeber

20. April 2018 Thema abonnieren
 Von 
Dirk3000
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Fragen vom alten Arbeitgeber

Mein alter Arbeitgeber hat ein Problem mit seiner IT und bittet mich nun 2 Monate nach dem Ausscheiden Passwörter herauszugeben, die ich bei der Übergabe dem neuen Mitarbeiter mitgeteilt habe. Dieser hat mir mündlich bestätigt, dass er die Bedienung der Systeme soweit verstanden hat. Die Passwörter hatte ich selbst notiert und dort gelassen. Ich kann mich an diese nicht mehr erinnern, da es zufallsgenerierte Passwörter waren.

Bin ich jetzt zu irgendwas verpflichtet und kann man mich da irgendwie rechtlich belangen? Das Arbeitsverhältnis ging etwas angespannt auseinander und ich will da absolut keine Zeit mehr investieren.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10573 Beiträge, 4182x hilfreich)

Dann antwortet man dem Ex- Arbeitgeber, dass man die Passwörter damals dem Nachfolger übergeben hat und man sich nicht mehr an die Passwörter erinnern kann, da diese zufallsgeneriert waren.

Man kann noch sein Bedauern äußern, dass man ja "so gerne geholfen hätte", das war es dann aber auch.

Zitat (von Dirk3000):
Bin ich jetzt zu irgendwas verpflichtet und kann man mich da irgendwie rechtlich belangen?


Wenn es so war wie beschrieben, nein.

-- Editiert von spatenklopper am 20.04.2018 12:56

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.081 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen