Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
551.254
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Fristgerechte Kündigung / Abfindung

 Von 
goldeneananas
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 2x hilfreich)
Fristgerechte Kündigung / Abfindung

Guten Tag,
vielleicht können Sie mir oder meinen Kollegen helfen?

Der Sachverhalt:
In unserem Unternehmen wurde in dieser Woche ein paar Mitarbeitern fristgerecht gekündigt. Im Kündigungsschreiben steht zur gesetzlich geregelten Abfindung nur "... es wird ein halbes Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr als Abfindung bezahlt!"

Nun haben die betroffenen Leute 3 Wochen Zeit gegen die Kündigung Einspruch oder Klage einzulegen. Sollte diese Zeit ohne Einspruch verstreichen, will das Unternehmen die Abfindung auf 1 Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr anheben, gibt dieses Versprechen aber nur mündlich. Es handelt sich um ein sehr seriöses Unternehmen mit knapp 1.000 Mitarbeitern.

Meine Fragen:
1. Kann man sich auf die "Versprechen" des Unternehmens verlassen?
2. Soll man trotzdem einen Anwalt zur Prüfung einschalten und wie hoch sind die Kosten etwa?
3.1 Soll man gegen die Kündigung eine Kündigungsschutzklage auf Weiterbeschäftigung einreichen? (Anmerkung: Bei einem vermeintlichen Gütetermin wird das Unternehmen dann 1 Monatsgehalt anbieten, mehr aber laut Auskunft auf keinen Fall!)
3.2 Welche Vorteile hat diese Kündigungsschutzklage gegenüber dem Arbeitsamt, was Sperrzeiten usw. betrifft?

Fragen über Fragen, aber vielleicht können Sie mir weiterhelfen.

Vielen Dank im voraus für Ihre Antworten,
liebe Grüsse
goldeneananas

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Abfindung Kündigung Tag


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Luis Fernando Ureta
Status:
Schüler
(239 Beiträge, 59x hilfreich)

1. tja, kann man es im fall der fälle auch beweisen??
2. ja, der kann diese zusage evtl. noch innerhalb der 3 wochen fristen gerichtsfest machen, kosten sollten vorsorglich vereinbart werden. wenn der anwalt alle arbn vertritt, wird es sicherlich eine "günstige" variante geben.
3.1. und 3.2. da wird es etwas heikel. die frage kann wohl nur für die die einzelnen arbeitnehmer individuell beantwortet, insb. 3.1.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.472 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.758 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.