Fristlose Kündigung

8. September 2008 Thema abonnieren
 Von 
Rud0606
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 115x hilfreich)
Fristlose Kündigung

Hallo,
kann mich mein Arbeitgeber frislos kündigen, wenn ich es verweigere, mit einen nicht verkehrssicheren LKW zu fahren.
Das heißt Bremsen funktionieren nicht richtig Lenkung ausgeschlagen Ölverlust usw. Oder kann ich sogar kündigen ohne eine Sperrzeit zu bekommen.
Mit Grüßen Rud0606

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12313.03.2009 19:03:35
Status:
Lehrling
(1677 Beiträge, 254x hilfreich)

Hallo,
siehe hier :
Punkt 3i) zweite Hälfte

http://www.dr-nagel.de/kuendigungsfristen-text.htm

"Straftaten des Arbeitgebers"


- Der Arbeitnehmer muss den Arbeitgeber vorher abmahnen um kündigen zu können.

Straftaten des Arbeitgebers gegen den AN sind ein wichtiger Grund für eine Eigenkündigung, die normalerweise von der AfA geduldet werden, damit keine ALG-Sperre erfolgt.
Sollte vorher schriftlich von der AfA bestätigt werden, bevor man kündigt.

Straftat ist hier konkret eine Nötigung. Ein AN der sich wissentlich in eine solche Karre setzt und fährt kann u.a. fahrlässige Tötung angehängt bekommen.
Dazu Verkehrsstraftaten - die der AG dem AN aufdrängt. Der AG käme relativ glimpflich davon.

Sollte AG kündigen nach End der Kündigungsfrist Strafantrag stellen. Denn auch versuchte Nötigung ist strafbar.
Solche Firmen wollen wir nicht im Wettbewerb.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
12TNT
Status:
Beginner
(131 Beiträge, 7x hilfreich)

Selber Kündigen wird ich nicht machen,wie du schon geschrieben hast du würdes eine Sperzeit bekommen.
Und was dein AG betrifft er muss dafür sorgen das die Fahrzeuge Verkehrtauglich.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.170 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen