Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

Fristlose Kündigung - Arbeitsamt - Krankenkasse

2. August 2010 Thema abonnieren
 Von 
aidafan301286
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Fristlose Kündigung - Arbeitsamt - Krankenkasse

Hallo,

ich habe vor einigen Tagen zu Unrecht eine fristlose Kündigung erhalten. Die ganze Sache geht jetzt vor das Arbeitsgericht.
Ich habe nach Erhalt der Kündigung Kontakt zum Arbeitsamt aufgenommen. Die sagten mir, ich könne mich nicht arbeitslos melden, da ich zum Zeitpunkt der Kündigung und auch darüber hinaus (vorraussichtlich bis Ende des Jahres) Krankengeld von der Krankenkasse bekomme.

So wie ich das verstanden habe, bekomme ich jetzt weiterhin Krankengeld und muss mich, sobald ich gesund bin, beim Arbeitsamt arbeitslos melden.

Über wen bin ich denn nun versichert? Als Arbeitsloser ist man über das Arbeitsamt krankenversichert, aber wie ist das bei mir?

Danke Euch.



-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
firefighter0070
Status:
Schüler
(151 Beiträge, 80x hilfreich)

Wenn Zweifel an einer wirksamen Krankenversicherung für die Dauer des Kündigungsrechtsstreits bestehen - sollten Sie sich mit Ihrer Krankenversicherung in Verbindung setzen - auch hier unabhängig davon, ob Sie eine Kündigungsschutzklage eingereicht haben.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.654 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen