Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.161
Registrierte
Nutzer

Fristlose Kündigung. Was passiert mit Überstunden, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, etc. ?

28.10.2019 Thema abonnieren
 Von 
Jasmin1976
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 0x hilfreich)
Fristlose Kündigung. Was passiert mit Überstunden, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, etc. ?

Hallo,

wegen einer blöden Sache hat mich mein Arbeitgeber fristlos gekündigt. Ich habe aber noch Resturlaubstage ( die extra vergütet werden ), etliche Überstunden ( die bezahlt werden ) und bekomme Weihnachtsgeld im Novembergehalt.

Meine Frage : Bekomme ich das noch alles ausbezahlt ? Auch das Weihnachtsgeld ( auf die Monate berechnet ) ?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
MitEtwasErfahrung
Status:
Lehrling
(1838 Beiträge, 484x hilfreich)

Zitat (von Jasmin1976):
Meine Frage : Bekomme ich das noch alles ausbezahlt ? Auch das Weihnachtsgeld ( auf die Monate berechnet ) ?


Weihnachtsgeld setzt meist voraus, dass man bis zu einem bestimmten Zeitpunkt noch beschäftigt ist, das müsste aus dem Vertrag oder Betriebsvereinbarungen hervorgehen.

Ich denke, das sollte zweitrangig sein. Man sollte eher die fristlose Kdg. angehen, da diese für das weitere Berufsleben negative Auswirkungen haben dürfte. So könnte man sich vielleicht einigen, dass man eine betriebsbedingte aushandelt mit vernünftigem Endtermin und sofortiger Freistellung mit Anrechnung des Urlaubs und der Überstunden.



-- Editiert von MitEtwasErfahrung am 29.10.2019 01:23

Signatur:

Nur meine Meinung, keine Rechtsberatung!

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17780 Beiträge, 7994x hilfreich)

Ist die fristlose Kündigung berechtigt? Das wäre hier die erste Frage. Wenn auch nur geringe Zweifel bestehen, man kann die Rechtmäßigkeit leicht über das Arbeitsgericht prüfen lassen. Der Rechtspfleger in der Rechtsantragsstelle beim Arbeitsgericht formuliert die Klage für Sie kostenlos.
Ansonsten sehe ich einen Anspruch auf Auszahlung von Urlaubsentgelt und Überstundenbezahlung.

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17780 Beiträge, 7994x hilfreich)

Ist die fristlose Kündigung berechtigt? Das wäre hier die erste Frage. Wenn auch nur geringe Zweifel bestehen, man kann die Rechtmäßigkeit leicht über das Arbeitsgericht prüfen lassen. Der Rechtspfleger in der Rechtsantragsstelle beim Arbeitsgericht formuliert die Klage für Sie kostenlos.
Ansonsten sehe ich einen Anspruch auf Auszahlung von Urlaubsentgelt und Überstundenbezahlung.

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.314 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen