Fristlose Kündigung rechtens trotz Aufhebungsvertr

26. Oktober 2014 Thema abonnieren
 Von 
Maverick1983
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Fristlose Kündigung rechtens trotz Aufhebungsvertr

Hallo,
Folgender Sachverhalt:

Arbeitnehmer schließt mit seinem Arbeitgeber auf eigenen Wunsch hin einen Aufhebungsvertrag zum 31.10.
Nun wird der Arbeitnehmer krank und wird bis zum Ende seiner Anstellung (31.10.) krank geschrieben. Der Arbeitgeber kündigt darauf trotz des aufhebungsvertrages das Arbeitsverhältnis fristlos. Ist das rechtlich überhaupt zulässig?

Gruß

-- Editiert Maverick1983 am 26.10.2014 01:14

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
galabaer
Status:
Praktikant
(690 Beiträge, 456x hilfreich)

quote:
Ist das rechtlich überhaupt zulässig?

Natürlich darf der AG prinzipiell auch bei einem Aufhebungsvertrag noch fristlos kündigen, solange ein ausreichender Grund vorliegt...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Maverick1983
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Außer dieser Krankheit bzw. Krankmeldung ist kein Grund erkennbar.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2472 Beiträge, 1264x hilfreich)

Krankheit ist sicher kein Grund für eine "Fristlose".
Also unbedingt Kündigungsschutzklage dagegen erheben.
Auf der anderen Seite kann ich mir generell sehr wohl vorstellen, dass ein Aufhebungsvertrag quasi überholt und ausgehebelt wird, wenn Tatsachen bekannt werden, die die fristlose Kündigung rechtfertigen. Für die "Fristlose" bleiben dem AG 14 Tage Zeit nach Bekanntwerden der entsprechenden Sachverhalte.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.288 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen