Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Gehalt: mündliche Vereinbarung

23. Mai 2014 Thema abonnieren
 Von 
SyRo3
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 14x hilfreich)
Gehalt: mündliche Vereinbarung

Ich hätte mal kurz eine Frage. Eine Freundin hat ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma, die ihr sagt, dass sie 12€/Std. bekommen wird und da es Schichtarbeit ist, werden ihr Überstunden falls sie einspringen muss bezahlt.

So, dann hatte sie einen Probemonat und danach wollte die Firma sie haben und haben aber 3 Wochen mit dem Vertrag und der Bezahlung der bereits absolvierten Arbeitsstunden herum getan. Jetzt hat sie den Vertrag und da steht 9€ Stunde und statt Bezahlung gibt es Zeitausgleich bei Überstunden. Ist das legal?

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
dummfragerin
Status:
Praktikant
(624 Beiträge, 307x hilfreich)

Was ist denn ein Probemonat? Unbezahlt?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
SyRo3
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 14x hilfreich)

Ja das war auch komisch, das Monat wird angeblich bezahlt, aber das Geld kommt erst nächste Woche

-----------------
""

-- Editiert SyRo3 am 23.05.2014 21:29

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105634 Beiträge, 37801x hilfreich)

Ob das legal ist, könnte man sagen wenn man den genauen Wortlaut der ersten Vereinbarung kennen würde.


Ansererseits wird sie diese nicht beweisen können, von daher dürfte das sehr Problematisch sein, die 12 EUR zu erhalten.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.687 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen