Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.319
Registrierte
Nutzer

Gehaltserhöhung schriftlich formulieren?

6. November 2005 Thema abonnieren
 Von 
McBlack
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 2x hilfreich)
Gehaltserhöhung schriftlich formulieren?

Hallo, kan mir mal jemand `nen Tip geben wo ich was finde, wie ich eine Lohn/Gehaltserhöhung - Anfrage schriftlich formuliere???


Vielen Dank

;)

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
karamel
Status:
Lehrling
(1774 Beiträge, 288x hilfreich)

Das sind etwas dürftige Angaben. Wieso willst du das schriftlich machen? Bei solchen Themen würde ich das persönliche Gespräch immer vorziehen, da es für dich viel einfacher ist, auf Gegenargumente deines Gegenübers zu reagieren, ohne dass der sich groß was zurecht legen kann.

Als allgemeiner Tipp: Mach dir selbst erst mal eine Checkliste: Für welche Aufgaben wurdest du eingestellt? Und welche Bereiche betreust du heute? Welche Erfolge konntest du erzielen? Gab es Projekte, in denen deine Leistung besonders gut war? Welche zusätzlichen Aufgaben hast du in der Zwischenzeit übernommen? Hast du dich weitergebildet und konntest daher zusätzliche Tätigkeiten übernehmen? Hast du für Einsparungen in deinem Bereich gesorgt? Etc. Damit hast du dann schon die ersten Argumente in der Hand. Außerdem solltest du dir konkret überlegen, welche Erhöhung du dir vorstellst (pass auf, dass du damit realistisch bleibst), und überleg dir auch schon mal Alternativszenarien. Manchmal ist eine Gehaltserhöhung aufgrund des internen Gehaltsgefüges nicht möglich, aber man kann dem Mitarbeiter andere Vergünstigungen einräumen, z.B. ein Fahrtkostenzuschuss, Firmenwagen zur privaten Nutzung (falls sich das unter dem Strich in deinem FAll rechnet), eine bestimmte berufliche Weiterbildung, die du schon immer machen wolltest usw.

Gruß karamel

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
McBlack
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 2x hilfreich)

Nun ja ich hab mir gedacht, da mein Chef in solchen Sachen nur unkonkrete Zusagen tätigt,nach dem Motto " mal sehen, was sich in der nächsten Zeit machen lässt" und dann doch nichts unternimmt, frag ich mal schriftlich bei ihm an und fordere ebenfals `ne schriftliche Antwort von ihm....

Vielen Dank

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2304x hilfreich)

McBlack, darf man mal Verschiedenes fragen?

- Branche? Tätigkeit?
- gilt ein Tarifvertrag?
- wie lange dort schon tätig?
- Wieviele Mitarbeiter hat die Firma?
- Wie ist denn so der background? (<- Wie ist der Chef so als Mensch? Ist es dort Usus oder eher ungewöhnlich nach ner gewissen Zeit nach einer Erhöhung zu fragen?)

Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie auf deine Anfrage reagiert wird (kommt natürlich auch auf die Art und Weise der Anfrage an!):

- du stehst damit im Fettnäpfchen
- es ist dort was völlig normales und deiner Anfrage wird entsprochen
- Reaktion = Null

MfG

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
McBlack
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 2x hilfreich)

Also, Handwerker mit Tarifvertrag

tätig seit 2,5 Jahren
ca. 12 MA

über den Chef möchte ich mich hier nicht auslassen er ist eher :(

eher ungewöhnlich nachzufragen, bzw. was zu erhalten

wie oben schon erwähnt viele Versprechungen, aber Reaktion = null

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2304x hilfreich)

Es ist oft so, dass es Eingruppierungen gibt in den Tarifverträgen (z.B. nach Täigkeitsgruppen, Qualifikation, Berufsjahre, Alter usw.). Du solltest in den Tarifvertrag, der für dein Arbeitsverhältnis gilt, schon mal reinschauen. Allein der Argumentation wegen, welche Kriterien für die Eingrupierung in ne andere Lohn-/Gehaltsklasse überhaupt gelten.

Du solltest auch abchecken in welcher Postition du dich befindest (und damit meine ich deine Wichtigkeit innerhalb der Firma). Wenn du sagen kannst: 'Auf mich kann der Chef nicht verzichten. So ne gute Fachkraft findet der nicht so schnell wieder.' oder ähnliches, verhandelt sichs sicher besser.

MfG

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
McBlack
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 2x hilfreich)

Ja dann erstmal vielen Dank für eure Mühe,
muss jetzt leider Schluß machen.

Vielleicht kenn ja doch noch jemand `ne Seite wo ich was finden kann( siehe ganz oben)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.708 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.765 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen