Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.490
Registrierte
Nutzer

Gewerbe anmelden? Was genau ist dabei zu beachten?

9. Juli 2012 Thema abonnieren
 Von 
Corpelius
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Gewerbe anmelden? Was genau ist dabei zu beachten?

Hallo liebe Community,

Ich bin Werksstudent bei der Deutschen Post, und, wie daraus hervorgeht, Student. Hobbymäßig programmiere ich kleinere Webauftritte für Bekannte, also im kleinen Bereich. Nun habe ich einen Auftrag über eine größere Summe Geld von einem Bekannten bekommen, jedoch möchte er, dass ich ihm den Betrag in Rechnung stelle.
Was genau ist dabei zu beachten? Muss ich ein Gewerbe Anmelden, um das zu dürfen? Wie werden die Einnahmen versteuert? Und wird meine, durch das Werksstudium Kranken-, und Rentenversicherungsfreiheit gefährdet? Es wird sich um einen einmaligen Auftrag mit einmaliger Zahlung handeln.

Viele Grüße,

Cornelius

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17781 Beiträge, 8005x hilfreich)

:forum:

Steuerrecht passt da besser.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(102607 Beiträge, 37414x hilfreich)

quote:
Hobbymäßig programmiere ich kleinere Webauftritte für Bekannte, also im kleinen Bereich.

Ohne Entlonung? So wie andere Schaals stricken?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Corpelius
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

quote:
Ohne Entlonung? So wie andere Schaals stricken?


So ungefähr, sind schließlich Bekannte. Dafür gibts mal ein leckeres Mittagessen oder so ;)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(102607 Beiträge, 37414x hilfreich)

quote:
Es wird sich um einen einmaligen Auftrag mit einmaliger Zahlung handeln.

Das spricht schon mal gegen Gewerblichkeit.
In welcher Höhe besteht der Betrag?



quote:
Wie werden die Einnahmen versteuert?

Einnahmen
- Ausgaben
= Einkünfte

Diese werden glaube ich dann unter 'sonstige Einkünfte' eingetragen.



quote:
Und wird meine, durch das Werksstudium Kranken-, und Rentenversicherungsfreiheit gefährdet?

Das frage mal hier im Forum Sozialrecht.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.816 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.810 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen