Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Halbe Stelle oder 400 Euro Basis?

9.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Ausbildung Job
 Von 
Puschir
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Halbe Stelle oder 400 Euro Basis?

Hallo ich bin ganz nu hier!

Habe mal eine Frage:
Und zwar mache ich eine schulische Ausbildung die ich auch monatlich nicht zu knapp bezahlen muss.

Nebenher mache ich einen 400 Euro Job. Jetzt wurde mir eine Halbe Stelle angeboten. Ich würde es gerne machen, aber jetzt kommen meine Fragen:

Darf ich überhaupt neben der Ausbildung eine halbe Stelle annehmen??

Und zweitens: Es lohnt sich doch kaum, oder? Schließlich arbeite und verdiene ich dann mehr, gebe aber viel davon für Versicherungen etc. ab.
Momentan bin ich nämlich über meine Eltern versichert.

Was meint ihr dazu?? Ich stecke in diesem Thema leider nicht wirklich drinnen...

Vielen Dank und liebe Grüße

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ausbildung Job


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
arbeits-zorro
Status:
Schüler
(304 Beiträge, 288x hilfreich)

Hallo Puschir

quote:
Darf ich überhaupt neben der Ausbildung eine halbe Stelle annehmen??

Solange du die schulische Ausbildung und den Job unter einen Hut bekommst, wüsste ich nicht, was dagegen sprechen sollte oder wer es dir verbieten könnte.


quote:
Und zweitens: Es lohnt sich doch kaum, oder?



Ob es sich finanziel für dich rechnet, wirst du schon selbst entscheiden müssen. Hängt sicherlich vom Verdienst bei der halben Stelle ab.


Gruß
AZ

-----------------
""

-- Editiert am 09.01.2011 20:56

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
maestro1000
Status:
Lehrling
(1272 Beiträge, 677x hilfreich)

Moin,
solange klar ist, dass die Schule auch Vorrang hat macht auch Das Finanzamt mit. Ich glaube die Grenze lag bei 20 Wochenstunden. Ansonsten werden ganz andere Steuern und Sozialabgaben fällig und dann sieht die Rechnung wieder anders aus.

Ich würde mir schriftlich geben lassen bzw. in den Vertrag reinschreiben lassen, dass die schulischen Belange jederzeit Vorrang bei der Arbeitszeitplanung haben.
Zum Beispiel nach Vorankündigung unumstößlich sind.
(Such dir eine bessere Formulierung)

Ist mir damals passiert, dass man mich einen Tag vor einer Prüfung haben wollte.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Richter
(8149 Beiträge, 3798x hilfreich)

eine weitere frage: bekommen deine eltern noch kindergeld? das dürfte durch eine weitergehende beschäftigung unwiederbringlich infrage gestellt werden. und: auch wenn du abgaben leisten musst, so hilft dir eine 'richtige' tz-stelle doch, schon etwas für deine rente zu leisten. reine schulzeiten werden als ausfalljahre ja nicht mehr anerkannt. ob dir ein 400-euro- job dazu auch verhilft, vermag ich nicht zu sagen. vielleicht rufst du die rentenberatung mal an.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Die Lotte
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 3x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen