Inhaltlich oder formell gegen Abmahnung vorgehen?

20. Januar 2015 Thema abonnieren
 Von 
Ahnungslos03
Status:
Beginner
(67 Beiträge, 4x hilfreich)
Inhaltlich oder formell gegen Abmahnung vorgehen?

Welcher Gang ist aus juristischer Sicht empfehlenswerter?

Ist eine Abmahnung inhaltlich und formell fragwürdig, welchen Weg sollte der Arbeitnehmer "bevorzugt" gehen?

* auf Verfahrensfehler hinweisen
* dem Inhalt widersprechen und die eigene Sicht darstellen


Beispiel:

Mitarbeiter wird Abmahnung wegen Ausländerfeindlichkeit ausgesprochen.
Inhaltlich wird mit der Äußerung "Alle Kunden sollte man erschießen" begründet.

Wäre es formell falsch, weil der Bezug zwischen Ausländerfeindlichkeit und Ausspruch nicht stimmen?

Oder sollte der Abgemahnte darauf eingehen, dass der Spruch durch Zeugen nachweisbar ironisch gemeint war und aus dem Zusammenhang gerissen wurde?

-----------------
" "

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118707 Beiträge, 39622x hilfreich)

Einfach nichts machen.
Warum dem Gegner noch die Möglichkeit geben Fehler eventuell rechtzeitig zu korrgieren???





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
soso55
Status:
Schüler
(206 Beiträge, 239x hilfreich)

Hallo "Ahnungslos03",

Sie schreiben, dass Ihre Äußerung ironisch gemeint war, keinesfalls, vorsätzlich, verletzend und aus dem Zusammenhang gerissen wurde, denn das wäre dann eine eindeutige Fehlinterpretation. Das sollten Sie, schnellstens, mittels Zeugen widerlegen.

MfG, soso55

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2472 Beiträge, 1264x hilfreich)

Ironie ist nun mal eine schwierige Sache.Und schon gar nicht beweisbar.
Mein Rat wäre auch, nichts zu unternehmen, aber zu lernen, dass manche Menschen Ironie nicht verstehen. Und gesagt hast du den Satz, nachweislich.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.232 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen