Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.716
Registrierte
Nutzer

Ist der Tarifvertrag so ne Art Mindestlohn?

2. Juli 2012 Thema abonnieren
 Von 
Pueppi75
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)
Ist der Tarifvertrag so ne Art Mindestlohn?

Hallo Leute,

Ich bin seid einigen Tagen Glücklicher Gesselle im Bereich Anlagenmechaniker SHK.

Heute wollte ich meinen Arbeitsvertrag (werde Übernommen) unterschreiben, da machte mich aber der Stundenlohn stutzig.. der liegt bei 8,00.-€ Brutto.

Laut Tarifvertrag NRW liegt der Stundenlohn bei 11,39.-€ fürs das erste Gesellenjahr

Mein Betrieb ist in der Handwerkskammer sowie auch in der Innung eingetragen.

Ist der Tarifvertrag so ne Art Mindestlohn? Wenn ich wirklich nur 8€/h verdienen soll, verdiene ich ca. 150€ mehr gegenüber dem 4. Lehrjahr. Das kann es doch nicht sein. Würde Netto ca. 650-700€ raus kriegen.

Auf gut Deutsch gesagt ein Witz

Hab ich Anspruch auf die 11,39.-€ oder muss ich mich mit den mitkriegen 8.-€ zufrieden geben?

Lg

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14802 Beiträge, 5716x hilfreich)

Wenn dein AG dem TV beigetreten ist, muss er Tariflohn zahlen. Frag ihn also nach dem Grund für die Abweichung. Es könnte sein, dass er sog. Anfängerstellen vorhält, die unter dem Vorbehalt stehen, dass die Stelleninhaber nicht (sofort) den ganzen Aufgabenbereich übertragen bekommen, sondern einen eingeschränkten.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35320 Beiträge, 13313x hilfreich)

Außerdem könnte der Tarifvertrag auch allgemeinverbindlich sein. Auch das ist zu prüfen.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5011 Beiträge, 2522x hilfreich)

quote:
Laut Tarifvertrag NRW liegt der Stundenlohn bei 11,39.-€ fürs das erste Gesellenjahr


Welcher TV ist das? Ist der AG Tarifmitglied des Arbeitgeberverbandes?
Die Mitgliedschaft des AG in der Handwerkskammer und m.E. auch die Innung spielt kein Rolle.

Sind Sie Mitglied der Gewerkschaft?

Ist die Anwendung des Tarifvertrages im Arbeitsvertrag vereinbart?


quote:
der liegt bei 8,00.-€ Brutto


Bei wieviel Stunden pro Monat oder Woche?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35320 Beiträge, 13313x hilfreich)

Handwerkskammer - das ist eine Zwangsmitgliedschaft, die hat mit dem Problem hier gar nichts zu tun!

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Pueppi75
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Guten Abend,

Weder ich noch mein Betrieb gehören einer Gewerkschaft an :-/ Ich werde für alle Tätigkeiten in meinem Beruf eingesetzt.
Ich arbeite ca. 37-40Stunden in der Woche.

Sollte Brutto (bei 8€) ca. 1280€.. Netto würde ich vlt auf 600€ kommen. Ein Witz auf gut Deutsch gesagt

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5011 Beiträge, 2522x hilfreich)

quote:
Weder ich noch mein Betrieb gehören einer Gewerkschaft an :-/


Das ist aber schade, dass der Betrieb nicht der Gewerkschaft angehört! :bang:

Gibt es heutzutage nicht mehr solche Fächer wie Gesellschaftskunde?

quote:
Ich arbeite ca. 37-40Stunden in der Woche.


Wurde keine genau Wochenarbeitszeit vertraglich vereinbart?

quote:
Sollte Brutto (bei 8€) ca. 1280€.. Netto würde ich vlt auf 600€ kommen.


es gibt so schöne nettlohn-rechner im Netz. Testen Sie mal einen. Da kommt auf jeden Fall deutlich mehr als 600 netto raus.

Wurde der Vertrag bereits unterschrieben?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.548 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen