Jahresurlaub

20. Februar 2019 Thema abonnieren
 Von 
Rina123mitglied
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Jahresurlaub

Hallo, ich arbeite in einem Kindergarten meine Frage ist, zählt der Urlaub von September bis September oder von 01.01 bis 01.01? Meine Chefin behautet von September bis September da ich das aber nicht glauben kann frag ich hier mal nach!

-- Editiert von Rina123mitglied am 20.02.2019 18:53

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107738 Beiträge, 38062x hilfreich)

In der Regel von 01.01 des Jahres an.

Kann aber Ausnahmen geben, also mal in die vertraglichen Vereinbarungen schauen, was dort zu dem Thema steht.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15248 Beiträge, 5858x hilfreich)

Nach BUrlG ist es das Kalenderjahr.
Mag sein, dass TV das anders regeln. Wäre ja auch nicht ungeschickt, das Arbeitsjahr zugrunde zu legen. Ein Schaden oder Nachteil entsteht dir dadurch ja wohl nicht. Der TV müsste bei euch im Betrieb aufliegen, falls es einen gibt: ein BR hat ihn sicher.

-- Editiert von blaubär+ am 21.02.2019 09:52

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Andreas.Krueger
Status:
Beginner
(133 Beiträge, 50x hilfreich)

Zitat (von blaubär+):
Nach BUrlG ist es das Kalenderjahr.
Mag sein, dass TV das anders regeln.


Ich finde einfach keine Stelle im BUrlG, die hierzu eine Öffnungsklausel her gibt.
Auch würden mögliche unterschiedliche Regelungen in TVn bei einem Arbeitgeberwechsel das Thema massiv verkomplizieren.

Signatur:

Das Gute am Internet ist, daß jeder mitmachen kann.
Leider macht jeder Idiot mit ...

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15248 Beiträge, 5858x hilfreich)
3x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Spejbl
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 145x hilfreich)

Korrekt. Hinweisen möchte ich noch auf eine Entscheidung des EuGH. Demnach haben aktuell die Arbeitgeber eine Informationspflicht über drohenden Verfall des Urlaubs.

https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/wenn-arbeitnehmer-den-urlaub-verfallen-lassen_76_368566.html

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=EuGH+2019+Urlaubsanspruch+Inormationspflicht+

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.161 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen