Jetziger arbeitgeber macht mich schlecht bei einem evtl zukünftigen ag

22. August 2023 Thema abonnieren
 Von 
suca2020
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Jetziger arbeitgeber macht mich schlecht bei einem evtl zukünftigen ag

Hallo!
Ich weiss nicht ob das hierher gehört, falls nein bitte verschieben.
Ich muss ein bisschen ausholen:
Ich bin seit 11 Jahren in der Firma ( billiger Zuarbeiter für Hauptfirma) und hab diese Abteilung mit aufgebaut. Im Lauf der vielen Jahre wurde die Arbeit immer mehr und es wurde zunehmend schwierig, Personal zu finden zu den gegebenen Bedingungen,dem Verdienst und der sehr kurzen Einarbeitungszeit. Ich musste sehr oft einspringen, mehr arbeiten, letztes jahr 3 monate lang fast doppelt soviel wie eigentlich vorgesehen ( normal 20 stunden).
Dass ich darüber nicht begeistert war hat meine Chefin auf jeden Fall gemerkt, ich habs auch nicht verborgen. Trotzdem hat sie immer wieder mal betont wie froh sie um mich ist, da ich alles von Grund auf gelernt habe und die neuen Mitarbeiter angelernt habe. Das wurde aber immer schwieriger da wir nur 5 Tage Anlernzeit haben und viele Kollegen sind wieder abgesprungen. Mir macht die Arbeit auch immer weniger Spass, es ist körperlich belastend und ich bin fast 60 jahre alt. Nun habe ich mich in der Hauptfirma intern beworben und dem potentielen neuen AG erlaubt, sich bei meiner jetzigen Chefin über mich zu erkundigen.
Heute habe ich erfahren dass meine momentane Chefin mich schlecht gemacht hat, das hat mich voll schockiert.
Ich weiss jetzt garnicht wie ich mich verhalten soll, soll ich sie ansprechen? Ist das überhaupt rechtens? Leider weiss ich nicht genau was sie gesagt hat. Ich habe jedenfalls meine Arbeit immer zuverlässig und gut erledigt und kann mir keinen genauen Grund vorstellen. Und gegenüber den Kunden war ich immer freundlich.

Ich war bei dem zukünftigen AG auf Position 1 und das bin ich jetzt natürlich nicht mehr.

Was wäre meine richtige Vorgehensweise, oder kann ich dagegen garnichts machen?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118396 Beiträge, 39567x hilfreich)

Zitat (von suca2020):
dass meine momentane Chefin mich schlecht gemacht hat,

Und das tat sie wie konkret?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Senior-Partner
(6843 Beiträge, 1448x hilfreich)

Zitat (von suca2020):
Leider weiss ich nicht genau was sie gesagt hat.


Das sollte man mal versuchen, in Erfahrung zu bringen

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17195 Beiträge, 6424x hilfreich)

Zitat (von suca2020):
Leider weiss ich nicht genau was sie gesagt hat.

Eigentlich weißt du gar nicht, was die Chefin ggf. gesagt haben könnte. - Schlechte Voraussetzung, irgendetwas zu unternehmen. Das Verhältnis dürfte angeknackst sein, du wirst wohl nur die Flucht nach vorne antreten können, also forciert einen neuen AG suchen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.406 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen