Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.982
Registrierte
Nutzer

Kein Arbeitsvertrag ! Minusstunden ?

14. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
Lisbet1507
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Kein Arbeitsvertrag ! Minusstunden ?

Hallo. Ich arbeite seit 4 Jahren in einem Restaurant. Einen Vertrag habe ich nie erhalten. Alles mündliche Absprache.

Seit gut 3 Monaten bin ich krankgeschrieben aufgrund Post-COVID-Fatigue-Syndrom.
Dadurch musste ich jetzt Krankengeld beantragen. Aufgrund des Antrages auf Krankengeld wurde mein Arbeitgeber von meiner Krankenkasse gebeten, einen weiteren Tag Lohn an mich zu zahlen, da ich am Tag der Ausstellung des Krankenscheins noch im Betrieb war.

Er hatte mich jetzt kontaktiert und meinte, ich hätte noch Minusstunden und er würde aufgrund dessen, den Tag nicht zahlen.

Vor der Krankschreibung kam es häufiger dazu, das ich laut Dienstplan nicht auf meine Stunden kam. Welches ich auch bemängelte, aber ich auf taube Ohren stieß.

Jetzt ist meine Frage : Sind diese Minusstunden rechtens und müsste ich diese Nacharbeiten, bevor ich dort den Betrieb verlasse ?

Mit freundlichen Gruß

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25937 Beiträge, 4875x hilfreich)

Zitat (von Lisbet1507):
Sind diese Minusstunden rechtens
Die Minusstunden sind wohl tatsächlich vorhanden.
Zitat (von Lisbet1507):
müsste ich diese Nacharbeiten, bevor ich dort den Betrieb verlasse ?
Ich meine, nein.
Dein AG muss dir für diesen 1 Tag Lohn zahlen.

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15003 Beiträge, 5782x hilfreich)

Zitat (von Lisbet1507):
... dass ich laut Dienstplan nicht auf meine Stunden kam.

Dann sind die Minusstunden Sache des AG; sie können dir nicht angelastet werden und du hast dann auch nix nachzuarbeiten.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105919 Beiträge, 37839x hilfreich)

Zitat (von Lisbet1507):
Kein Arbeitsvertrag

Aber sicher hat man den.
Zitat (von Lisbet1507):
Er hatte mich jetzt kontaktiert und meinte, ich hätte noch Minusstunden und er würde aufgrund dessen, den Tag nicht zahlen.

Hat man denn ein Arbeitszeitkonto verenbart?
Wenn nicht, dann gibt es keine Minusstunden, somit auch nichts zum nacharbeiten.

Mit etwas Nachhilfe vom Arbeitsgericht, wird das dann wohl auch Dein AG einsehen ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.120 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.666 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen