Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Kein lohn, gekündigt und jetzt Termin vorm Arbeitsgericht

 Von 
DanielP04
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kein lohn, gekündigt und jetzt Termin vorm Arbeitsgericht

Hallo

Meine Frau hat in einer Bäckerei als Verkäuferin gearbeitet und teilweise Geld bar auf die Hand bekommen bis hin zum garkein Geld mehr. Immer wenn sie zur Arbeit ist, musste sie den ganzen Dreck wegmachen, was ihre Chefin gemacht hat und es wurde nichtmal Guten Morgen gesagt oder sonst was. Wenn unser 5 jähriger sohn mal krank war und sie musste mit ihm zum Arzt wurde am Telefon einfach aufgelegt. Es fehlen ihr insgesamt 1 1/2 Monate lohn und die Urlaubstage. Es geht um einen betrag etwas über 2000€. Aufgrund der Situation haben wir uns Zuhause immer gestritten und wollten uns auch trennen. Irgendwann konnte sie so nichtmehr leben und hat die kündigung eingereicht. In der 4 Wöchigen kündigungsfrist war sie wegen Depressionen krankgeschrieben. Wir haben ihrer Chefin einen Brief geschrieben, dass sie doch bitte mal ihren Lohn überweisen solle und wir es in guten abschliesen wollen. Nachdem meine Frau nichts bekommen oder gehört hat war sie beim Arbeitsgericht und wir haben für morgen einen Termin zur güteverhandlung. In ihrer zeit wo sie krank war, hat sie sich um eine neue Arbeitsstelle bei ihren alten Betrieb bemüht. Heute hat ihre alte Chefin bei ihrer neuen Arbeit angerufen, ob sie in ihrer Krankheit dort probearbeiten war, was sie nicht hat. Sie hat lediglich ihren neuen Arbeitsvertrag unterschrieben. Meine Frau ist momentan wieder fix und fertig und hat vor den morgigen Termin bange. So wie es aussieht, will die alte Chefin meine Frau irgendwie ausspielen und wir wissen jetzt nicht genau, wie wir uns vorbereiten sollen. Einen Anwalt haben wir nicht. Können Sie uns ein paar Tipps geben?

Vielen Dank im vorraus

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
krank Geld Schwarzarbeit geben


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24598 Beiträge, 13621x hilfreich)

wie wir uns vorbereiten sollen Indem Ihre Frau überlegt, ob sie einem Vergleich zustimmen würde und wie der ggf. aussehen könnte. Das ist nämlich der Zweck eines Gütetermins. Sollte keinen Vergleich zustandekommen, wird es einige Monate dauern, bis ein sog. "Kammertermin" stattfindet, in dem ein Urteil fällt.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Richter
(8149 Beiträge, 3798x hilfreich)

1. Den ganzen emotionalen Ballast von den arbeitsrechtlichen Fragen trennen. Schlechtes Benehmen gehört da nicht rein, Depression ebenso wenig wie Eheprobleme.
2. Die Kernfrage ist die nach dem ausstehenden Lohn.
3, Geld auf die Hand heißt nichts anderes als Schwarzarbeit.
4. Und alles ist - wie so oft - eine Frage der Beweisbarkeit

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(26253 Beiträge, 11278x hilfreich)

Wie war die Frau denn angemeldet bei der Sozialversicherung? Denn wenn sie ordnungsgemäß angemeldet war, dann kümmern sich die Krankenkasse, Rentenversicherung u.s.w. um die Beiträge. Das Problem ist doch, dass, wenn es um Schwarzarbeit geht, nicht nur die Ex-Arbeitgeberin dran ist, sondern auch die Ehefrau.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
DanielP04
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Also es war keine Schwarzarbeit... Sie war ordentlich auf 30h angemeldet. Das mit den Barzahlungen hab ich nie verstanden. Anfangs wurde immer überwiesen, nach einem halben Jahr sind zahlungen ausgeblieben. Dann hat sie mal 400€ Bar bekommen, den rest überwiesen, mal 800€ Bar. Und jetzt hat sie eben für 1 1/2 Monate garkein Geld bekommen. Es fehlen auch noch monatliche Abrechnungen.

Haben auch mal bei der krankenkasse angerufen, ob da zahlungen eingehen, diese sind immer bezahlt worden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1619 Beiträge, 538x hilfreich)

Dann sagt man in dem Termin strukturiert, dass man folgendes erwartet:

ordentliche Abrechnungen für die Monate a-z
ausstehende Zahlungen für die Monate z-a
Entgeltfortzahlung x
Urlaubsabgeltung y

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen