Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
599.837
Registrierte
Nutzer

Kollege "stinkt" extrem

 Von 
Capt. Chaos
Status:
Beginner
(122 Beiträge, 7x hilfreich)
Kollege "stinkt" extrem

Hallo,
wir haben ein Akutes Problem.
Wir sitzen zu zweit in einem Büro und haben Telefonische Hochkonjunktur.
Unser Kollege ist im Unternehmen sehr oft schon aufgefallen, weil er sich nicht wäscht und auch seine Kleidung oft tagelang an hat.
Wir müssen das Fenster offen lassen, damit wir nicht brechen müssen. Und wenn wir das Fenster geschlossen haben stinkt es nach 5 minuten derartig nach schweiss etc. das selbst anderer Kollegen das Büro meiden.
Unser Chef weiss nicht so recht was er dagegen tun soll, und wir können so nicht weiterarbeiten.
Was können wir tun ???

Vielen dank im voraus für die Mühe uns zu helfen....

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Büro Chef Kollege Problem


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
SVielha
Status:
Praktikant
(653 Beiträge, 150x hilfreich)

Sicherlich bedarf es einiger Überwindung, doch sollte der Chef den Kollegen einfach mal zu einem Gespräch bitten und Ihn auf die Situation hinweisen. Vielleicht gibt es ja auch persönliche Gründe (Ehe etc.), weswegen er sich so gehen läßt.

Nur wenn ein Problem angesprochen wird, kann es auch gelöst werden.

Man sollte es halt feinfühlig ansprechen. Möglicherweise merkt der Kollege gar nicht, wie er sich gehen läßt.

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1969x hilfreich)

.. wenn der körpergeruch tatsächlich an mangelnder hygiene hängt ( und nicht an dingen, die er nicht ändern kann, z.b. medikamenten) sollte auch eine abmahnung drin sein. denn das sollte doch zu den vertraglichen nebenpflichten gehören, dafür sorge zu tragen, dass andere es mit einem aushalten können.

.. wenn gar nichts hilft, gäbe es noch die notbremse der druckkündigung. druckkündigung meint, dass alle kollegen/-innen unisono erklären, mit dem menschen nicht zusammenarbeiten zu können / zu wollen, weil in diesem fall die physische gegenwart des menschen nicht auszuhalten ist.

12x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
stefansky
Status:
Beginner
(109 Beiträge, 23x hilfreich)

Kollegen selbst ansprechen und sagen, wie unangenehm es einem ist, das ansprechen zu müssen, aber daß er einen sehr unangenehmen Geruch verbreitet und du schon öfter auf den Geruch in dem Büro angesprochen wurdest. Wichtig ist, daß der Kollege sich nicht komplett bloßgestellt fühlt. Hatte mal einen Kollegen, der kam täglich mit dem Rad und ließ dann seine Sportklamotten an der Garderobe hängen. Die hat er aber nicht so oft gewaschen und dann stanken alle Jacken an der Garderobe am Ende des Tages wie ein Iltis zur Paarungszeit. Irgendwann hab ich ihn mal unter vier Augen angesprochen und gebeten, daß er seine Jacke doch bitte nach draußen hängen möchte, weil sie doch einen starken Geruch verbreitet. Dem war das total peinlich und er hat es sofort gemacht.

Ein Problem haste natürlich, wenn der Kollege die Kritik nicht annimmt. Dann muß der Chef eingreifen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
SVielha
Status:
Praktikant
(653 Beiträge, 150x hilfreich)

Ich denke dies ist Chefsache und sollte auch von diesem in die Hand genommen werden.

Sowas wie Abmahnung und Druckkündigung sehe ich als absolut letzte Lösung.

Erst mal abwarten, wie er auf das Gespräch mit dem Chef reagiert.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 669x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
SVielha
Status:
Praktikant
(653 Beiträge, 150x hilfreich)

@Powerseller
Das sind doch keine sinnvollen Vorschläge, sondern einfach nur Vorurteile und "dumme" Sprüche.

Hier gibt es wirkliches Problem, welches gelöst werden muß, ohne jemanden fertig zu machen.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Klagdichreich
Status:
Bachelor
(3121 Beiträge, 478x hilfreich)

Vorschlag eines sinnvollen Klärungsgespräches (Mitwirkende: Übeltäter - Kollege G. Stank, 2 Genervte Kollegen - Kollegin G. Nervt, Kollege G. Reizt):

Herr G.Stank (lässig auf dem Stuhl sitzend - die Arme hinterm Kopf verschränkt): 'Hach - ist das ein schöner Tag!' (dünst)

Frl. G.Nervt (blass mit Tränen der Qual in den Augen): 'Für mich nicht.'

Herr G.Stank (ignorierend): 'Haben Sie auch so einen Hunger?'

Frl. G.Nervt (das zentrale Thema einleitend): 'In Ihrer Gegenwart kann ich nichts essen'

Herr G.Stank (überrascht): 'Warum denn nicht?'

Herr G.Reizt (aus dem Hintergrund): 'Weil Sie so dermaßen schlecht riechen, Herr G.Stank.'

Herr G.Stank (einlenkend): 'Ich glaube Sie haben Recht - aber was hat die Qualität meines Riechorgans mit dem Essen zu tun?'

Frl. G.Nervt (resignierend, bekümmert): 'Wenig.'

Herr G. Stank: 'Na also.'


Was will ich damit sagen?
Es ist nicht einfach...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2288x hilfreich)

LOL Der war gut @ Klagdichreich. :)

Also meine Chefin hat da keine Hemmungen.

Die hat mich rundheraus gefragt, ob ich das bin oder was da so 'riecht'. Da ich es nicht ausschließen konnte (obwohl sonst täglich geduscht und frisch angezogen), hat sie gleich ein Duftwässerchen herbeigeschafft und mich vorsorglich 'eingedieselt'. Damit war der Fall erledigt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17772 Beiträge, 7971x hilfreich)

Mit dem feinfühligen Ansprechen habe ich Probleme.

Erfahrung ist dann:(Opfer) Huch, hier mobben mich alle, ich habe das Gefühl, vor Gericht zu stehen....

Ich würde bei einem solchen Kollegen echt rabiat werden, mach ich auch im Fitness-Studio:
Du stinkst, riechst nach ALTEM Schweiss, etc.!
Wie kannst du mir zumuten, mit dir in einem Büro zu sitzen?

Es soll da ja diese Menthol-Paste in der Apotheke geben, einmal unter die Nase und dann riecht man nichts mehr. Wird wohl eher im Kontakt mit Leichen verwendet.

Würde ich ganz offensiv verwenden und allen vor dem Kollegen erklären. Wenn das nicht wirkt;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 669x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Capt. Chaos
Status:
Beginner
(122 Beiträge, 7x hilfreich)

Vielen dank schonmal für die rege Anteilnahme!
Unser Chef hat mit Ihm gesprochen doch da der Kollege auch ein Akloholproblem hat, fängt er immer fast an zu weinen wenn man Ihn darauf anspricht.
Es ist in der Tat nicht einfach, doch der Kollege ist keineswegs einsichtig, im Gegenteil, er droht mit Suizid wenn er (auch sensibel) darauf angesprochen wird.
Er wohnt mit 44 Jahren noch bei Mama und die hilft Ihm auch nicht.
Schade eigentlich da er uns schon leid tut, aber einen Weg zu finden ist bei einem uneinsichtigen Menschen wirklich schwierig...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 669x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
stefansky
Status:
Beginner
(109 Beiträge, 23x hilfreich)

Hat man als AG in so einem Fall eigentlich eine Art Fürsorgepflicht? Es ist doch offensichtlich, daß der Mann psychisch krank ist. Mal ganz abgesehen von der Belästigung für die Kollegen kann der doch kaum noch im Stande sein, seinen Job ordentlich zu machen, oder? Das muß den Chef doch intressieren. Aber kenne da auch so einen Fall, da will der Chef das nicth wahrhaben und hat den Mitarbeitern, die sich über den Alkoholkonsum der Person beschwert haben (lallt nachmittags am Telefon) Abmahnungen wegen Verleumdung angedroht.

8x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 223.489 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
92.380 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen