Konzern- oder Unternehmenseintritt für Abfindung?

26. März 2009 Thema abonnieren
 Von 
guest-12325.02.2017 21:57:08
Status:
Beginner
(102 Beiträge, 53x hilfreich)
Konzern- oder Unternehmenseintritt für Abfindung?

Hallo ich habe eine Frage und hoffe ihr könnt mir helfen:

Meine Mutter arbeitet seit knapp 25 Jahren in einer Firma. Diese ist und war bisher immer am selben Ort, jedoch wurde diese Firma schon ein paar mal verkauft und auch der Name dieser Firma wurde dabei gewechselt. Nun steht im Kopf ihrer Lohnabrechnung folgendes

- Konzerneintritt 1984
- Unternehmenseintritt Juli 2006


Wie schaut es denn aus (wenn es mal dazu in der Ferne kommt), mit der Abfindung?
Wird doch sicherlich ab Konzerneintritt gerechnet oder etwa ab Unternehmenseintritt?

Bei Mediamarkt zb gab es letztens ein paar Unstimmigkeiten da denen dort das mit dem Unternehmenseintritt 2006 für die Ratenzahlung gestört hat.

LG

-- Editiert am 26.03.2009 10:57

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 176x hilfreich)

Abfindungen sind reine Verhandlungssache und die Dauer der Zugehörigkeit dient nur als Anhaltspunkt.

Wenn der Arbeitgeber kündigt, dann ist die Wirksamkeit der Kündigung zu prüfen und ggf. Kündigungsschutzklage einzureichen. Danach (oder davor) beginnen die dann Abfindungsverhandlungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Wenn der Arbeitnehmer kündigt, gibt es (meistens) keine Abfindung.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.865 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.835 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen