Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.439
Registrierte
Nutzer

Krank ohne Schein Tag im Voraus planbar?

30. Januar 2018 Thema abonnieren
 Von 
guest-12331.01.2018 10:14:39
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Krank ohne Schein Tag im Voraus planbar?

Hallo,
ich habe mich einer Spritzenkur im rechten Knie unterzogen ( Go on), danach muss man laut Arzt Ruhe einhalten bzw. sich krank schreiben lassen.
Ich arbeite im 3 Schichtsystem im Krankenhaus und habe gemeinsam mit dem Arzt die Spritzentermine ausgemacht und meinem Arbeitgeber bzw. der Stationsschwester 1 KO Tag angegeben. Jetzt haben sich die Kollegen aufgeregt, sowas dürfe man nicht im Vorfeld planen, eine richtige AU Schreibung wäre richtig gewesen.
Bei uns im Krankenhaus gibt es diese 3 Ko Tage im Monat übrigens und muss gemeldet bzw. beantragt werden.
War meine Planung im Vorfeld für diesen einen Tag nicht rechtens?
MfG Ute.Knie

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8180 Beiträge, 3650x hilfreich)

Du hast eine med. Behandlung, die eines anschließenden Ruhetages bedarf. Die Termine müssen geplant sein und somit steht auch der Ausfalltag fest. Dass das der behandelnde Arzt attestieren kann, steht wohl außer Frage und das verstehe ich dann unter einer "richtigen AU" Was soll daran falsch sein?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14535 Beiträge, 5506x hilfreich)

Zitat (von Ute.knie):
Jetzt haben sich die Kollegen aufgeregt, sowas dürfe man nicht im Vorfeld planen
Die Kollegen sollen sich mal abregen und einen Nachweis für diese Behauptung bringen. Ich sehe jetzt keinerlei Fehlverhalten von deiner Seite.

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12331.01.2018 10:14:39
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke, das war sehr hilfreich! Ute. Knie

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(104218 Beiträge, 37613x hilfreich)

Zitat (von Ute.knie):
Jetzt haben sich die Kollegen aufgeregt, sowas dürfe man nicht im Vorfeld planen,

Kommt ganz darauf an, was genau zu den KO-Tagen in eurem Unternehmen geregelt ist.

Bei uns heißen die zwar anders, aber man darf die für alle medizinischen Fälle verwenden.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.083 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.665 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen