Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.870
Registrierte
Nutzer

Krankengeld - mein Arbeitgeber hat mich heute gekündigt, bekomme ich die weiteren Wochen gezahlt?

 Von 
namiko
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)
Krankengeld - mein Arbeitgeber hat mich heute gekündigt, bekomme ich die weiteren Wochen gezahlt?

hallo leute!!
ich habe ne kleine frage:
ich habe eine befristete stelle von 6 wochen angenommen und gestern nach eine woche hatte ich eien hexenschuss!
der artzt hatt mich erstmal für 3 wochen krankgeschrieben und meinte wenns nach 3 wochen sich nicht verbessert dann würde ich nochmal krankgeschrieben.
aber mein arbeitgeber hat mich heute gekündigt!?!(verständlich).
jetzt meine frage:
ich bekomme von der krankenkasse die 3 wochen bezahlt,aber weil ich ja jetzt gekündigt wurde bekomme ich dann auch die weiteren wochen bezahlt?!?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitgeber Krankengeld Krankenkasse


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17601 Beiträge, 7783x hilfreich)

Gibt es irgendeinen triftigen Grund, warum Sie die Frage hier stellen und nicht Ihre Krankenkasse fragen?
Wenn nicht, müßte sich doch mit einem Anruf bei Ihrer Krankenkasse die Frage klären lassen?!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 185x hilfreich)

Hallo hamburgerin01,

darf ich dich fragen, warum du so reagierst?
Ist nicht persönlich gemeint, es interessiert mich einfach.

LG nefertari

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 745x hilfreich)

die eine Woche haben Sie Lohnanspruch da Sie ja gearbeitet haben.

Die anderen 3 Wochen der Krankschreibung Anspruch auf Krankengeld von Ihrer Krankenkasse.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sunbee
Status:
Beginner
(82 Beiträge, 29x hilfreich)

hallo, nur für die real gearbeitete zeit erhältst du lohn. danach krankengeld. die ersten 4 wochen seit bestehen des arb. vertrages besteht kein anspruch auf entgeltfortzahlung durch arb.geber.
du kriegst krankengeld bist du wieder arbeitsfähig bist. bis zu 78 wochen. ich hoff für dich es ist "nur" der hexenschuss und nicht die bandscheibe...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17601 Beiträge, 7783x hilfreich)

Hallo Nefertari,
wenn jetzt meine Antwort irgendwie schräg ankam bei dir, tut es mir leid, war nicht so gemeint. Aber es ist mir einfach ein absolutes Rätsel, warum sich Menschen in ein Rechtsforum einloggen, wenn sie, was ich in diesem Fall annehme, die Antwort ohne irgendwelche Probleme bei der zuständigen Instanz erhalten (was ich mal vermute). Deshalb meine Frage, warum nicht bei der KK anfragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest123-255
Status:
Praktikant
(807 Beiträge, 184x hilfreich)

wenn man so denkt bräuchte man dieses forum nicht denn man kann bei jedem problem irgendwo anrufen und fragen ...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17601 Beiträge, 7783x hilfreich)

Mandozer,
Eben nicht!
Wenn ich z.B. wissen will, ob ich Krankengeld erhalten würde, kann ich die Krankenkasse normalerweise anrufen und die sagen mir das, ohne dass ich Nachteile für mich zu befürchten habe. Deshalb habe ich namiko gefragt, ob es einen Grund gibt, nicht da anzurufen.

Wenn ich jedoch, hier fällt mir gerade nur ein Beispiel aus dem Strafrecht ein, für irgend etwas angezeigt wurde, und eine Ladung von der Polizei erhalten habe, würde ich tunlichst davon absehen, meine Fragen an diese zur richten. Dann würde ich mich vorher z.B. hier kundig machen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.243 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.672 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.