Kündigung + Anrechnung Überstunden/Urlaub

19. Februar 2007 Thema abonnieren
 Von 
oneh2k
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 3x hilfreich)
Kündigung + Anrechnung Überstunden/Urlaub

Hallo, habe zwar die Suchfunktion genutzt aber nicht so richtig was gefunden.
Eine Frage bezüglich meines Kumpels:

Er hat seinen JOB gekündigt innerhalb der Kündigungsfrist, gekündigt zum 31.03.2007

Sein Resturlaub aus 2005/2006/+Urlaub 2007 (anteilig für 3 Monate) = knapp 2 Wochen.
Überstunden hat er ca. 140

somit bräuchte er nicht mehr arbeiten.


1) kann der AG verlangen dass er jemanden einlernt?
2) kann er verlangen dass man arbeitet (überstunden nur ausbezahlt bekommt) oder hat man das recht diese abzufeiern?

vielen dank!!!!!

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44554 Beiträge, 15874x hilfreich)

Ja, der AG kann verlangen, dass man jemanden einarbeitet.

Der Resturlaub aus 2005 ist verfallen.

Den Resturlaub aus 2006 muss er bis zum 31.03. gewähren.

Den Urlaub aus 2007 und die Überstunden kann er auch auszahlen, wenn die Gewährung aus betriebbedingten Gründen nicht möglich ist.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.674 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.493 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen