Kündigung im öffentlichen Dienst

29. Dezember 2011 Thema abonnieren
 Von 
bruce-bruce-bruce
Status:
Schüler
(204 Beiträge, 85x hilfreich)
Kündigung im öffentlichen Dienst

Hallo zusammen,

meine Freundin ist im öffentlich Dienst (Angestellte).

Sie hat bei einer Freundin eine Dose mit Drogen (Kokain o.ä.) gefunden. Da diese Freundin, die mittlerweile keine Freundin mehr ist, kleine Kinder hat, hat meine Freundin diese Dose an sich genommen und ist damit zur Polizei. Hat dort Strafanzeige erstattet, wegen Drogenbeitzes und Drogenkonsum.

Die Ermittlung sind so gelaufen, dass die Staatsanwaltschaft gegen die Freundin zwar ermittelt hat, diese aber jeglichen Besitz und Konsum bestritten hat. Nun kommt der Boomerang-Effekt. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt meine Freundin, wegen Drogenbesitzes.

Kann der Arbeitgeber meiner Freundin kündigen, wenn es tatsächlich soweit kommen sollte, dass sie für schuldig befunden wird?

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5011 Beiträge, 2531x hilfreich)

quote:
Hat dort Strafanzeige erstattet, wegen Drogenbeitzes und Drogenkonsum.


Drogenkonsum ist nicht strafbar. Und wer solche "Freunde" hat, der ist nur zu bedauern. Und damit meine ich Ihre Freundin, nur damit es kein Missverständnis wird.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bruce-bruce-bruce
Status:
Schüler
(204 Beiträge, 85x hilfreich)

ja, das mit dem konsum ist mir ja peng...nur meine freundin hat bammel wegen ihrem arbeitsplatz, weil sie wegen drogenbeseitzes bechuldigt wird, obwohl sie die drogen zur beweissicherung an sich genommen hat...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort


#4
 Von 
bruce-bruce-bruce
Status:
Schüler
(204 Beiträge, 85x hilfreich)

sag mal rafft ihr die frage nicht???

ich will hier kene ethisch moralische diskussion über das verhalten von personen....

die frage ist:

ist der arbeitsplatz gefährdet, wenn man wegen drogenbesitzes verurteilt wird. die menge war wohl sehr klein...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
bruce-bruce-bruce
Status:
Schüler
(204 Beiträge, 85x hilfreich)

also bitte um antwort wegen der frage

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
bruce-bruce-bruce
Status:
Schüler
(204 Beiträge, 85x hilfreich)

also bitte um antwort wegen der frage

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort


#8
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17186 Beiträge, 6421x hilfreich)

/// Kann der Arbeitgeber meiner Freundin kündigen, wenn es tatsächlich soweit kommen sollte, dass sie für schuldig befunden wird?

Klassische Radio-Eriwan-Antwort: Es kommt darauf an. Nämlich nicht zuletzt darauf, wo und was deine Freundin arbeitet. Ich sage mal so: Bei einer Küchenhilfe wäre es anders als bei einer Chefsekretärin - schätze ich.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.339 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.970 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen