Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.572
Registrierte
Nutzer

Kündigung per Bote zugestellt trotz Schwierigkeiten bei Annahme?

30.6.2020 Thema abonnieren
 Von 
LarissaP 53
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung per Bote zugestellt trotz Schwierigkeiten bei Annahme?

Hallo liebes Forum,

das Thema Kündigung und Zustellung wurde bereits auf eine oder andere Weise hier bereits erörtert, dennoch hätte ich eine kurze Frage:
Mein Arbeitgeber behauptet ich hätte vor kurzem eine Kündigung erhalten, scheinbar per Bote. Da ich aber derzeit vorübergehend bei meinen hochbetagten und kranken (Parkinson) Eltern wohne passiert es häufig, dass meine Briefe im Abfall landen.... Gilt die Kündigung in diesem Fall trotzdem als Zugestellt?? Bzw ist diese überhaupt wirksam da ich zur zeit nur durch Zufall telefonisch davon erfahren habe.

Liebe Grüße

Larissa

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8024 Beiträge, 4574x hilfreich)

Zitat (von LarissaP 53):
Gilt die Kündigung in diesem Fall trotzdem als Zugestellt?
Es reicht, wenn die Kündigung nachweislich in deinen Machtbereich gelangt.

Zitat (von LarissaP 53):
passiert es häufig, dass meine Briefe im Abfall landen
Das ist dein Problem!

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30347 Beiträge, 12226x hilfreich)

Wo Du bist, das interessiert in diesem Zusammenhang nicht. Wenn der Bote den Brief in den Briefkasten gesteckt hat, oder anderweitig dafür gesorgt hat, dass er in Deinen Bereich kommt, dann ist die Kündigung zugegangen.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
ratlose mama
Status:
Praktikant
(821 Beiträge, 359x hilfreich)

Warst du denn nicht in der Arbeit oder hattest du Urlaub? Oder wie kann es sein, dass du nur durch Zufall davon erfährst?

Auch wenn du nicht an deinem Wohnort anwesend bist musst du dafür sorgen, dass du regelmäßig über den Inhalt deines Briefkasten informiert bist. Können ja noch andere Termin abhängige Briefe ankommen, nicht nur Kündigungen.

Der Bote hat sie abgeliefert, dass du sie nicht in Händen hast ist dann wiederum dein Verschulden. Da wirst du wenig ausrichten können. Außer die Kündigung ist noch keine 3 Wochen her, dann könntest du dagegen klagen. Dann wäre aber wieder die Frage warum dir gekündigt wurde und ob es ein Betrieb mit mehr als 10 Angestellten ist.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
blaubär+
Status:
Gelehrter
(11316 Beiträge, 4747x hilfreich)

/// Da ich aber ... vorübergehend bei meinen ... Eltern wohne passiert es häufig, dass meine Briefe im Abfall landen

Den Zusammenhang müsstest du erklären.
Wohin hat denn der AG zugestellt: an die Adresse deiner Elter oder an deine?
Wo und wieso landet deine Post im Abfall?
Und wenn dergleichen häufig passiert: wieso sorgst du nicht für Abhilfe?

Der AG ist jedenfalls fein raus: er hat nachweislich zugestellt und der Rest geht auf deine eigene Kappe.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
LarissaP 53
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Beiträge!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.054 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.598 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.