Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.988
Registrierte
Nutzer

Kündigungsfrist Lisa91

16.7.2017 Thema abonnieren
 Von 
Lisa91
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigungsfrist Lisa91

Hallo ihr lieben,

Ich arbeite seit Dezember 2008 in meiner Firma. 2008-2011: Ausbildung, 2011-heute: in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.

In meinem Vertrag steht:
Dieser Arbeitsvertrag ist ordentlich mit einer Frist von vier Wochen zum 15. eines jeden Monats oder zum Monatsende kündbar, soweit nicht gesetzlich längere Kündigungsfristen vorgesehen sind. Längere gesetzliche Kündigungsfristen, an diesem ein Vertragspartner gebunden ist, gelten jeweils auch für den andern Vertragspartner.

Wie lange ist jetzt meine Kündigungsfrist? Ich hoffe ihr könnt mir helfen:)

Danke und Gruß
Lisa

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14428 Beiträge, 5606x hilfreich)

... folglich bist du nun im 6. Jahr bei der Firma:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen

(1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.
(2) Für eine Kündigung durch den Arbeitgeber beträgt die Kündigungsfrist, wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen
1.zwei Jahre bestanden hat, einen Monat zum Ende eines Kalendermonats,
2.fünf Jahre bestanden hat, zwei Monate zum Ende eines Kalendermonats,
3.acht Jahre bestanden hat, drei Monate zum Ende eines Kalendermonats,
4.zehn Jahre bestanden hat, vier Monate zum Ende eines Kalendermonats,
....

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Lisa91
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Also zählt die Ausbildung nicht dazu ? Sondern nur der aktuelle Vertrag?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14428 Beiträge, 5606x hilfreich)

Ein Ausbildungsvertrag ist kein Arbeitsvertrag.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.192 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.488 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen