Kündigungsfrist Tarifvertrag Chemie NRW

26. Februar 2019 Thema abonnieren
 Von 
erstmal
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigungsfrist Tarifvertrag Chemie NRW

Hallo zusammen,

ich bin verzweifelt bei der Messzahlberechnung. Ich werde im Juli 40 Jahre alt und arbeite seit September 2013 bei jetzigem Arbeitgeber. Laut Tarifvertrag gelten die folgenden Regelungen:

•Ab Meßzahl 40 und Unternehmenszugehörigkeit von min. 5 Jahren = Kündigungsfrist 2 Monate zum Monatsende.
•Ab Meßzahl 45 und Unternehmenszugehörigkeit von min. 5 Jahren = Kündigungsfrist 3 Monate zum Quartalsende.

Welche Variante gilt für mich (Stand Ende März 2019)?

39,5 (Alter) + 5,5 (Zugehörigkeit) = 45
39 (Alter) + 5,5 (Zugehörigkeit) = 44,5
39 (Alter) + 5 (Zugehörigkeit) = 44

Vielen lieben Dank!

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8025x hilfreich)

Machen Sie sich das doch nicht so schwer:
Sie sind erst 39 Jahre alt und sollten deshalb mit Stand Ende März hier korrekterweise die Berechnung: Meßzahl 35 anwenden. Und dann beträgt die Kündigungsfrist 6 Wochen zum Monatsende. :rock:

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
dummfragerin
Status:
Praktikant
(642 Beiträge, 310x hilfreich)

Die Messzahlberechnung wurde vor ein oder zwei Jahren abgeschafft. Es gelten nun die gesetzlichen Fristen. Müsste eigentlich auch für NRW gelten.

Bitte schau genau nach, ob du den aktuellen Tarifvertrag vorliegen hast.

Hat der Arbeitgeber gekündigt oder planst du eine Kündigung?

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
erstmal
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

ihr seid wirklich sehr schnell! vielen Dank für Eure Antwort :-)

Ich denke ernsthaft über einen Jobwechsel nach, muss vorher mich gut informieren. Mein Vertrag wurde seit der Einstellung nicht mehr aktualisiert, darauf auch kein Info über Kündigungsfrist stand. Wo finde ich den aktuellen Tarifvertrag? Auf Webseite von IG BCE finde ich nichts.

Danke.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
dummfragerin
Status:
Praktikant
(642 Beiträge, 310x hilfreich)

Was steht denn genau im Vertrag zur Kündigungsfrist?

Ich kann morgen mal nach dem Tarifvertrag schauen und hier posten. Ansonsten muss er im Betrieb ausliegen bzw. beim BR einsehbar sein.

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8025x hilfreich)

Hallo dummfragerin, wie du wieder zeigst, du Mogelpackung: Danke für die Info mit der Abschaffung. Hatte ich auf die Schnelle nicht gelesen, fand aber, dass diese saublöde Berechnung mit Messzahlen Arbeitnehmer verunsichert und nicht hilft. Deshalb freute ich mich über die Info. :cheers:

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
erstmal
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von dummfragerin):
Was steht denn genau im Vertrag zur Kündigungsfrist?

Ich kann morgen mal nach dem Tarifvertrag schauen und hier posten. Ansonsten muss er im Betrieb ausliegen bzw. beim BR einsehbar sein.


vielen Dank für deine Hilfsbereitschaft. Solche Dinge fragt man ungern beim BR.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
dummfragerin
Status:
Praktikant
(642 Beiträge, 310x hilfreich)

So, vor mir liegt der: "Manteltarifvertrag mit der IG Bergbau, Chemie, Energie" vom 24. Juni 1992 in der Fassung vom 17. Mai 2017

Kündigungsfristen sind geregelt in §11 III. Nr. 2 und Nr. 3:

"'Für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses gelten, soweit im Tarifvertrag nichts anderes bestimmt ist, die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die gesetzlichen Kündigungsfristen."

"Die Kündigungsfrist kann durch schriftliche Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer verlängert werden."



-- Editiert von dummfragerin am 27.02.2019 08:56

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15224 Beiträge, 5851x hilfreich)

// Solche Dinge fragt man ungern beim BR.

Hä, wenn nicht beim BR, wo dann? Der BR ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Angemerkt: Bei uns hat sich die Personalabteilung 'mal 'beschwert' gehabt, dass die Leute lieber den BR fragen als das Personalreferat.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
erstmal
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Super! Nochmal vielen Dank an alle!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.877 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.574 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen