Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.603
Registrierte
Nutzer

Kündigungsfrist? - Vier Wochen oder acht Wochen oder zwölf Wochen....?

25.4.2010 Thema abonnieren
 Von 
lesa23
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 13x hilfreich)
Kündigungsfrist? - Vier Wochen oder acht Wochen oder zwölf Wochen....?

Hallo alle zusammen,
hab ne kurze Frage bezüglich der kündigungsfristen:

Mein Mann möchte bei seinem derzeitigen Arbeitgeber kündigen (Zeitarbeit), da er einen neuen Job hat.
Nun hab ich mal den Arbeitsvertrag durchstöbert und kann nichts über die Kündigungsfristen finden, lediglich folgenden Satz:"Nach Ablauf der Probezeit gelten die gesetzlichen Bestimmungen."
Die Probezeit ist seit drei Jahren vorbei, was heißt das denn nun? Vier Wochen oder acht Wochen oder zwölf Wochen....? Ich hab keinen Plan, vielleicht könnt ihr mir ja auf die Sprünge helfen.

Danke schonmal für die hoffentlich hilfreichen Antworten.
Gruß
lesa23

-----------------
" "

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
MitEtwasErfahrung
Status:
Lehrling
(1838 Beiträge, 484x hilfreich)

Wenn vertraglich nichts anderes festgelegt ist, gilt die gesetzliche Kündigungsfrist nach BGB § 622 .

Im für die Kündigung des AN maßgebliche Absatz 1 steht:

quote:<hr size=1 noshade>Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden. <hr size=1 noshade>


Also wenn Ihr Mann noch bis zum 30.4. kündigt, kann er am 1.6. mit der neuen Arbeit beginnen. Manchmal kann man sich mit dem alten AG auch gütig einigen und einen früheren Zeitpunkt vereinbaren.


-----------------
"Nur meine Meinung, keine Rechtsberatung! "

-- Editiert am 25.04.2010 15:03

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 228.988 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.428 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen