Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.185
Registrierte
Nutzer

Kündigungsfristen - wie komme ich aus befristetem Jahresvertrag früher raus?

13. März 2005 Thema abonnieren
 Von 
elincognito
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 4x hilfreich)
Kündigungsfristen - wie komme ich aus befristetem Jahresvertrag früher raus?

Hallo zusammen,

ich hätte eine Fragen zum Thema Kündigungsfrist, und zwar habe ich gehört, daß es möglich ist, die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist innerhalb eines zeitlich befristeten Vertrages nicht einhalten zu müssen, wenn eine andere Anstellung mit Festvertrag angeboten wird.
Also konkret, wenn ich heute mit den vereinbarten 6 Wochen Kündigungsfrist aus meinem Arbeitsverhältnis - es ist ein befristeter Jahresvertrag - aussteigen möchte, um in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem anderen Unternehmen zu wechseln, gibt es eine rechtliche Grundlage, aufgrund derer ich dann z.B. bereits nach 3 Wochen aus dem Beschäftigungsverhältnis raus komme?

Danke für eure Antworten und Tipps!

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(43116 Beiträge, 15378x hilfreich)

Verträge sind dazu da, eingehalten zu werden.

Die von Dir gesuchte rechtliche Grundlage gibt es nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-461
Status:
Schüler
(225 Beiträge, 326x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(43116 Beiträge, 15378x hilfreich)

@HeiCal
Die Arbeitskammer gibt es in den meisten Bundeländern nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Nelli
Status:
Beginner
(133 Beiträge, 45x hilfreich)

@HeiCal: Wo kann man das denn auf der Lohnsteuerkarte sehen? Was macht denn eine Arbeitskammer?

Unter www.arbeitskammer.de kann man auch online Fragen stellen und diese Arbeitskammer scheint es wohl nur im Saarland zu geben.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Nelli
Status:
Beginner
(133 Beiträge, 45x hilfreich)

Hallo!

Ich habe mit dieser Arbeitskammer telefoniert und habe dort folgende Info bekommen:
Arbeitskammern gibt es nur für das Bundesland Saarland und Bremen. AN aus diesen Bundesländern zahlen quasi "zwangsweise" Abgaben an diese Arbeitskammer. Nur AN, dessen AG den Firmensitz im Saarland oder Bremen hat, bekommen da kostenlose Beratung.
Grüße

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.601 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.735 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen