Kündigungsschutzklage - Was muss die Begründung enthalten?

2. Dezember 2011 Thema abonnieren
 Von 
Rechtsdreher
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 1x hilfreich)
Kündigungsschutzklage - Was muss die Begründung enthalten?

Hallo,

kann mir jemand erklären, welche Angaben genau eine Begründung einer Kündigungsschutzklage aufbeweisen muss?

Bis wann kann man die Begründung nachreichen.

Vielen Dank für eine Antwort.

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17774 Beiträge, 6587x hilfreich)

Wichtig: Das Gericht "ermittelt" nicht von sich aus. Das bedeutet, dass du dein Anliegen geordnet und schlüssig vortragen musst.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Rechtsdreher
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke.

quote:
Sie muss enthalten, wegen was du klagst und was du möchtest.


Was fehlt noch, wenn man schreibt, dass man und auf Feststellung, dass das Arbeitsverhältnis nicht aufgelöst wurde, klagt?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17802 Beiträge, 8075x hilfreich)

Vorlagen finden Sie hier, daran können Sie sich ja orientieren:

http://www.arbg-hanau.justiz.hessen.de/irj/ArbG_Hanau_Internet?cid=1f63c3580058325c3a46b9e54eaaf929

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.288 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen