Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.123
Registrierte
Nutzer

Kurzarbeit - Was kann der AN in dem Fall machen?

7. Juni 2009 Thema abonnieren
 Von 
steppenwolf75
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kurzarbeit - Was kann der AN in dem Fall machen?

Guten Tag,
ich hoffe mir kann in dem Fall jemand helfen.

Mal angenommen,

ein AN bekommt zum Monatsende ein Schriftstück zur Unterzeichnung vorgelegt, sich mit Kurzarbeit im Unternehmen einverstaden zu erklären. Das Schriftstück ist 6 Wochen zurückdatiert. Er Unterzeichnet nicht, widerspricht per Einschreiben.
Es existiert kein Betriebsrat, keine entsprechende Klausel im Arbeitsvertrag.
Der Arbeitsvertrag wurde unterzeichnet aber nie ausgehändigt.
In den zurückliegenden 6 Wochen viel kein Arbeitsausfall an.
Der Arbeitnehmer wird trotzdem nach KUZ für das laufende Monat abgerechnet.
Er befindet sich in der Probezeit. Wie soll er bei solch einem Verhalten vorgehen?
Der Arbeitgeber stellt auf stur und droht bei Problemen einfach mit Nichtzahlung des Geahlts.
Kann der AG in dem Fall Kurzarbeit einführen? Was kann der AN in dem Fall machen?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

rechtlich ist doch eigentlich alles klar: keine unterschrift - keine vertragsänderung.
die schwäche des AN und seiner position liegt in der probezeit

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.494 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen