Kurzarbeit wegen Corona - Überstunden / Urlaub

24. März 2020 Thema abonnieren
 Von 
go542030-85
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kurzarbeit wegen Corona - Überstunden / Urlaub

Auch unser Betrieb (Logistik) hat Kurzarbeit angemeldet und wir werden wohl ab 01.04. Zuhause bleiben.
Meine Frage betrifft nun die Überstunden und Urlaub. Unser Betrieb will, dass wir unsere Überstunden bis 0 Abbauen UND 5 Tage Urlaub (neuen, keinen Alten) zu Beginn der Kurzarbeit nehmen.
Es wäre mir persönlich Egal, da wir nicht wie andere in Minusstunden gehen sollen und 5 Tage sind für mich Vertretbar, nur ist halt die Frage ob die Firma das in der derzeitigen Notlage einfach bestimmen darf.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15210 Beiträge, 5845x hilfreich)

/// Unser Betrieb will, ...

Das mag sein. Aber auf welcher Grundlage?
Es geht einvernehmlich, aber nicht per Anordnung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107580 Beiträge, 38042x hilfreich)

Zitat (von blaubär+):
Aber auf welcher Grundlage?

Betriebsurlaub ...



Zitat (von blaubär+):
aber nicht per Anordnung.

Doch, bei Betriebsurlaub ginge das schon ...



Zitat (von go542030-85):
nur ist halt die Frage ob die Firma das in der derzeitigen Notlage einfach bestimmen darf.

Ja, darf sie.
Relevanter ist, ob sie es durchsetzen kann.

Wenn alle mit machen, ist das kein Problem.



Um das rechtssicher per Anordnung in zu bekommen, muss man aber aufpassen. Ankündigungsfrist, Art der Ankündigung, Beteiligung Betriebsrat, Begründung, ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.787 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen