Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.079
Registrierte
Nutzer

Medizinische Vorsorgeuntersuchung Zeitarbeit

26.10.2017 Thema abonnieren
 Von 
guest-12311.11.2017 00:41:25
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Medizinische Vorsorgeuntersuchung Zeitarbeit

Hallo, ich habe eine Frage zum o. g. Thema. Darf die Zeitarbeitsfirma den Arbeitnehmer trotz Krankschreibung dazu zwingen zur medizinischen Vorsorgeuntersuchung zu gehen und mit Kündigung drohen wenn man dieser nicht nachkommt? An wen kann man sich wenden wenn man doch an dieser teilgenommen hat und nicht gut behandelt wurde (mangelnde Kenntnisse bei der Blutabnahme usw.)?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8130 Beiträge, 3616x hilfreich)

Um was für eine Untersuchung handelt es sich genau?





-- Editiert von HeHe am 26.10.2017 16:37

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12311.11.2017 00:41:25
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Die, die alle 2 Jahre anfällt. Festangestellte gehen zum Betriebsarzt. Leiharbeiter zu Medizinischen Fachangestellten.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
drkabo
Status:
Philosoph
(13363 Beiträge, 8373x hilfreich)

Zitat:
Darf die Zeitarbeitsfirma den Arbeitnehmer trotz Krankschreibung dazu zwingen zur medizinischen Vorsorgeuntersuchung zu gehen

Nein.

Zitat:
und mit Kündigung drohen wenn man dieser nicht nachkommt?

Wenn die Zeitarbeitsfirma keine Aussicht hat, den Leiharbeitnehmer irgendwo einzusetzen, dann droht natürlich die betriebsbedingte Kündigung. Wenn die Nicht-Teilnahme an der Vorsorgeuntersuchung dazu führt, dass der Leiharbeitnehmer nicht mehr eingesetzt werden kann, dann hat der Arbeitnehmer in der Tat ein Problem.

Zitat:
An wen kann man sich wenden wenn man doch an dieser teilgenommen hat und nicht gut behandelt wurde (mangelnde Kenntnisse bei der Blutabnahme usw.)?

An den Betriebsarzt?

-- Editiert von drkabo am 27.10.2017 00:06

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8130 Beiträge, 3616x hilfreich)

Wenn die Untersuchung während der Krankschreibung statffinden soll und du körperlich nicht in der Lage bist daran teilzunehmen, dann kann das der krankschreibende Hausarzt sicher attestieren.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.249 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen