Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Minusstunden, und daraus die Folgen

10. März 2022 Thema abonnieren
 Von 
Adlerauge74
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 1x hilfreich)
Minusstunden, und daraus die Folgen

Vielleicht könnt ihr mir helfen.
Ich arbeite als Verkäufer, habe eine 37,5 Stunden Stelle diese als Vollzeit beschrieben wird.
Nun soll ich die nächste Woche 22,5 Stunden arbeiten, da wir zu viele Vollzeitstellen besetzt haben, dazu noch viele Teilzeitkräfte. Das Problem ist das wir als Vollzeiter diese Stunden als Minusstunden verbucht bekommen, und wieder reinholen müssen. Das ist kaum möglich, soviel Stunden wieder reinzuholen. Wir sollen entweder Urlaub ausgleichen, oder es wird weniger bezahlt. Ist das alles so rechtens?
Ich habe keine Lust, Minusstunden zu machen, und diese dann ausgleichen zu müssen, weil es nicht mein Verschulden ist. Ich habe drei Tage Frei, obwohl mir nur zwei zustehen.

Danke für Eure Hilfe.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15021 Beiträge, 5788x hilfreich)

Zitat (von Adlerauge74):
Nun soll ich die nächste Woche 22,5 Stunden arbeiten


Wenn und da der AG die Minusstunden anweist, darf dir daraus kein Nachteil entstehen, es sei denn, du hättest ein Arbeitszeitkonto vereinbart, das das ermöglicht.
Es ist originäre Aufgabe des AG, für genug Arbeit zu sorgen, um von der Seite den AV zu erfüllen. Wenn zu viel Personal da ist, fällt das unter Organisationsversagen des AG, das er nicht auf seine AN abwälzen kann.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.258 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen