Minusstunden bei Urlaub?

18. Januar 2010 Thema abonnieren
 Von 
xc21624q
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Minusstunden bei Urlaub?

Hallo

Eine Frau arbeitet seit vielen Jahren halbe Tage in einem großen Einzelhandelsunternehmen. In der Regel arbeitet sie von Montags bis Freitags; Samst hat sie frei.

Seit einigen Monaten wird die Arbeitszeit durch einen Automat erfasst.
Bei der Stundenabrechnung für den Monat Dezember traute sie ihren Augen nicht: Obwohl sie in den Kalenderwochen 52 und 53 Urlaub hatte (8 Tage Urlaub, Rest: Wochenende und Feiertag) weist ihre Stundeabrechnung eine Minusstundenzahl von 3,75 auf.

Im Personalbüro sagte man ihr, dass das so richtig wäre; der Computer hätte das halt so errechnet :-(

Ist das wirklich so?

LG
Michael

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

ein computer rechnet, was das programm ihm vorgibt. ein argument für richtigkeit ist das nicht. urlaub bedeutet erlaubte und bezahlte abwesenheit. die frau ist im urlaub so zu stellen, wie wenn sie gearbeitet hätte. ein minus darf es dabei nicht geben.

-----------------
"... nach bestem Wissen :) .
"Das ganze Leben ist ein Quiz ...""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Klagdichreich
Status:
Bachelor
(3127 Beiträge, 483x hilfreich)

Ich gehe mal von einer 37,5 Std-Woche aus, von der sie die Hälfte arbeitet.
Somit entsprächen die 3,75 Std exakt einem halben Tag.

Da der 25. und der 1. offizielle Feiertage sind, kann die Rechnung nicht stimmen. Das Personalbüro sollte in der Lage sein, die Minusdifferenz mit einem Zeitraum zu verknüpfen.

-----------------
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.232 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen