Mitarbeiter Bewertung bei kündigung

6. März 2014 Thema abonnieren
 Von 
bloodyscorpion
Status:
Beginner
(99 Beiträge, 10x hilfreich)
Mitarbeiter Bewertung bei kündigung

Bei uns in der Firma werden alle MA einmal im Jahr bewertet inkl. Bewertungsbogen.

Nun , nächste Woche sollte ich an der Reihe sein.
Jedoch hab ich vor drei Wochen bekannt gegeben das ich Kündigen werde da ich ein besseres Jobangebot habe.

Meine Frage:
Muss ich mich nun noch bewerten lassen ?
Habe bisher immer gute Beurteilungen bekommen aber da ich jetzt kündigen werde befürchte ich das die mir absichtlich eine negative Beurteilung geben werden und mein Vorgesetzter jetzt auch nicht mehr neutral mir gegenüber sein kann...

hoff auf eure Meinung
danke

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2472 Beiträge, 1258x hilfreich)

/// Muss ich ...

Es gibt sicher keine Vorschrift, die das regelt - und ob ein Urteil, möchte ich bezweifeln. Ich weiß es aber nicht.

Gegenfrage: Was ist, wenn du nicht hingehst? Ein Zeugnis wirst du doch auf alle Fälle haben wollen.
Und allgemein: Wenn du nun plötzlich nach einer Serie guter Beurteilungen eine schlechte/re bekämest, wäre das für jeden anrüchig. Mir scheint, dass du eigentlich ganz locker dahin gehen kannst, vielleicht sogar mit der Bemerkung, dass das ja nun deine letzte Bewertung sein wird.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Blaki
Status:
Praktikant
(861 Beiträge, 746x hilfreich)

Guten Abend,

wenn es betriebliche Übung ist, dass alle Mitarbeiter beurteilt werden, sollten Sie sich dem nicht entziehen.

Wenn Sie Ihre Arbeit trotz Kündigung ordentlich gemacht haben, haben Sie nicht zu befürchten.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(36004 Beiträge, 13463x hilfreich)

1. Scorpion hat ja nicht einmal gekündigt, sondern nur dasselbe angekündigt.

2. Management wird, wenn es gut ist, peinlich drauf achten, dass es keine Ausnahmen gibt, dass alle dann bewertet werden, wenn sie dran sind.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
TheCat
Status:
Lehrling
(1031 Beiträge, 751x hilfreich)

Nach "Hingehen" sieht es ja auch nicht aus; so eine Bewertung kann sicherlich auch notfalls ohne den MA vorgenommen werden. Und da sie rein intern ist, "darf" der AG das natürlich jederzeit.

Wenn ein "Hingehen" inbegriffen ist, sollte man das natürlich tun - warum sollte man sich angreifbar machen und dem AG einen Grund geben, Verweigerung von Anweisungen ins Abschlußzeugnis aufzunehmen?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.279 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen