Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
539.648
Registrierte
Nutzer

Monatliche Arbeitssrunden/Kur

 Von 
chaosqueen2010
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 11x hilfreich)
Monatliche Arbeitssrunden/Kur

Guten Tag,
Mitarbeiter ist in der Pflege angestellt. 100Stunden/Monat.
Mitarbeiter fährt nun zur Kur mit Anspruch auf Lohnfortzahlung (Schreiben der Kk kam mit dem Hinweis).
Nun würde der Mitarbeiter so eingeplant, dass er die monatlichen Stunden für den Februar bis zum Kurstart Mitte Februar geleistet hat. Also 100Std bereits in einem halben Monat voll hat. Und bei Ende der Kur das selbe. 100 Std von Mitte März bis Ende März. Also wieder das Monatspensum in der Hälfte voll, nur um die LFZ zu umgehen.

Ist das rechtlich so machbar? Der Mitarbeiter macht die Kur ja auch aus bestimmtem Grund.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mitarbeiter Kur rechtlich


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(74376 Beiträge, 32893x hilfreich)

Zitat (von chaosqueen2010):
Ist das rechtlich so machbar?

Das sehe ich sehr kritisch - hier dürfte ein unerlaubter Umgehungstatbestand vorliegen.



Zitat (von chaosqueen2010):
Der Mitarbeiter macht die Kur ja auch aus bestimmtem Grund.

Wenn da vor der Kur eine gesundheitliche Störung wegen Überlastung auftreten sollte, lässt man sich AU schreiben.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Gelehrter
(10518 Beiträge, 4508x hilfreich)

Das sehe ich nicht anders. Der AG wäre gefordert, dich genauso einzusetzen wie üblich, statt die Stunden vor und nach der Kur zu verdichten und dich für die Zeit der Kur mit null Einsatzstunden einzuplanen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.823 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.183 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.