Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
557.705
Registrierte
Nutzer

Nach Rehaaufenthalt Beschäftigungsverbot

 Von 
Lorry123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Nach Rehaaufenthalt Beschäftigungsverbot

Hallo,
ich bin seit Mitte Juni 2019 im Krankengeld wegen einer diagnostizierten Depression.

Nun gehe ich für 5 Wochen auf eine Reha und bekomme in dieser Zeit Entgeldfortzahlung.

Nun bin ich schwanger und weiß das ich mit der Geschichte von 2019 ( Burnout/Depression) und meinem Berufsfeld (KiTa) mit ziemlicher Sicherheit ins Beschäftigungsverbot komme.

Nun meine Frage:
geht das wirklich ? vom Krankengeld, zu Entgeldfortzahlung zu Beschäftigungsverbot mit vollem Gehalt bis zum Mutterschutz ?

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Es ist für mich ziemlich verzwickt .

Vielen Dank schon mal !

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Gehalt Frage Krankengeld Mutterschutz


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12328.05.2020 09:37:38
Status:
Student
(2499 Beiträge, 480x hilfreich)

Während der Rehabilitationsmaßnahme wirst Du wohl kaum eine Entgeltfortzahlung erhalten, sondern vielmehr Übergangsgeld.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Lorry123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

wie kommm ich auf entgeldfortzahlung ?
ich meinte natürlich übergangsgeld .

war nett mich darauf hinzuweisen. aber meine eigentliche frage war es nicht

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
calimero2010
Status:
Schüler
(435 Beiträge, 281x hilfreich)

Eine Voraussetzung für ein BV ist, dass man dem Arbeitsmarkt grundsätzlich zur Verfügung steht. Das ist in deinem Fall nicht gegeben, wenn ich das richtig verstanden habe. Dann gibt es auch kein BV.

Sollte ich das falsch verstanden haben und du arbeitest schon wieder, dann gibt es für dich die ganz normale Gefährungsbeurteilung nach der du dann entweder weiter arbeitest oder nicht. Sollte dabei rauskommen, dass man dir keinen mutterschutzkonformen Arbeitlsplatz anbieten kann, dann bekommst du ganz normal ein BV bei vollem Gehalt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Lorry123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo @calimero2010,

kann ich nicht nach der Entlassung aus der Reha zum FA gehen und vom „krankgeschrieben Zustand (AU) „ ins Beschäftigungsverbot wechseln?
Sofern es bei mir zutrifft?

Ich bin ja nicht arbeitslos sondern momentan nur arbeitsunfähig bzw. in der Reha

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 197.853 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.010 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.