Neuer Arbeitsplatz nach langer Krankheit

14. Februar 2023 Thema abonnieren
 Von 
Basti 123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Neuer Arbeitsplatz nach langer Krankheit

Hallo bin neu hier.

Und hab eine Frage.
Also meine Freundin war lange krank fast 1 Jahr. Sie kann krankheitsbedingt nicht zurück zu ihrer alten Stelle. Jetzt wurde sie eingesetzt auf eine andere Stelle. Ihr wurde aber vorher nicht gesagt das diese Stelle als Schwangerschaftsvertretung befristet ist. Einen neuen Vertrag wollen sie ihr natürlich nicht geben. Weil sie dadurch Anspruch auf die höhere Gehaltsgruppe hätte. Die ist im öffentlichen Dienst tvl.

Wie sollte sie sich verhalten? Sie fühlt sich sehr wohl auf ihrer neuen Stelle. Da diese aber befristet, geht die Suche im Sommer wieder los. Wo sie im unternehmen unterkommen.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17791 Beiträge, 6589x hilfreich)

Zitat (von Basti 123):
diese Stelle als Schwangerschaftsvertretung befristet

Die Stelle mag befristet sein, der AV deiner Freundin ist es deswegen keineswegs. Sie steigt wieder in den Vertrag ein, der zuvor auch galt.
An Schwangerschaften schließt sich öfter Mal Elternzeit an, und ob die Stelleninhaberin nach einer Elternzeit wieder zurück kommt, steht nicht einmal in den Sternen.
Also Ruhe bewahren und abwarten.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122831 Beiträge, 40173x hilfreich)

Zitat (von Basti 123):
Wie sollte sie sich verhalten?

Sie sollte realisieren, dass das
Zitat (von Basti 123):
Sie kann krankheitsbedingt nicht zurück zu ihrer alten Stelle.

ein durchaus guter Kündigungsgrund für den Arbeitgeber ist ...



Zitat (von Basti 123):
geht die Suche im Sommer wieder los

Warum nicht schon früher?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.586 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen