Pausenzeit vom Lohn abziehen

6. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
alexa161282
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 0x hilfreich)
Pausenzeit vom Lohn abziehen

Hallo
Ich habe gerade einen 450 Euro Nebenjob am 25.08.22 angefangen.Dort bin ich wenn ich Schicht habe,immer alleine in einer kleinen Postfiale die Privat ist.

In der Regel 3 oder 4 Std am Tag oder 2x die Woche je 8 Std .
Nun gab es das erste mal Lohn,wo ich sah das es weniger ist als abgemacht

Ausgemacht sind 450 Euro Basis.Falls mal Krankheitsvertretung ist 12 Euro die Std die auch angegeben sind.

Laut Buchhaltung sagt der Chef zieht diese automatisch je Arbeitstag eine halbe Std Pause ab,obwohl ich diese nie habe

Wie ist das geregelt?Dachte immer ab 6 Std ist eine Pause Pflicht und nicht da drunter.

Darf er mir echt jeden Tag wo ich ich arbeite die halbe Stunde abziehen und auf den Lohn so gesehen anrechnen also abziehen da ich dann nicht auf die Std im Monat komme

Danke

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(32708 Beiträge, 5727x hilfreich)

Zitat (von alexa161282):
das es weniger ist als abgemacht
Was genau ist denn abgemacht? 3 oder 4 Std am Tag geht ohne Pause und bei 8 Std können es 30' Pause sein .
Zitat (von alexa161282):
Ausgemacht sind 450 Euro Basis
Das wären dann maximal 450,- pro Monat.
Wie hoch ist denn dein abgemachter Stundenlohn? Und wer *zählt/schreibt* deine Zeit?

Zitat (von alexa161282):
am 25.08.22 angefangen.
Und jetzt nach 10 Tagen gabs schon Lohn? Wie oft hast du in dieser kurzen Zeit 8 Std. gearbeitet?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33030 Beiträge, 17316x hilfreich)

In der Regel 3 oder 4 Std am Tag oder 2x die Woche je 8 Std Also 15 bis 20 Stunden in der Woche? Wie soll denn das auf 450-Euro-Basis gehen?

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17592 Beiträge, 6545x hilfreich)

Zitat (von alexa161282):
In der Regel 3 oder 4 Std am Tag oder 2x die Woche je 8 Std .

Wie denn nun genau: An den 8-Stunden-Tagen musst du Pause machen, es ist korrekt, die Pausen von den 8 Stunden abzuziehen. Das kann wiederum bedeuten, dass du entsprechend länger am Arbeitsort verweilen musst. An den Tagen mit 3 oder 4 Stunden darf man dir allerdings keine Pausen abziehen, es wäre dann, dass man dir gleichwohl Pausen auferlegt, die du dann aber auch machen solltest.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Gerd61
Status:
Praktikant
(783 Beiträge, 100x hilfreich)

Die Pausen sind laut Arbeitszeitgesetz (ArbZG §4) spätestens nach sechs Stunden ununterbrochener Arbeitszeit vorgeschrieben. Allerdings sollte man diese Pausen dann aber auch wirklich machen.

Daher sollte man mit dem AG thematisieren zu welchen Zeitpunkt die 30 minütige Pause eingelegt werden soll.

Es verbleibt aber auch noch die Anmerkung von @muemmel das die aufgeführten Arbeitszeiten mit einem 450€-Job eigentlich unvereinbar sind.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Kalanndok
Status:
Student
(2348 Beiträge, 365x hilfreich)

Zitat (von Gerd61):
Daher sollte man mit dem AG thematisieren zu welchen Zeitpunkt die 30 minütige Pause eingelegt werden soll.


Auch zu beachten:
Die gesetzlichen Pausen haben vorab festgelegt zu sein.
Also einfach mal "grad sind keine Kunden da, mach mal Deine Pause" geht nicht.

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
alexa161282
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Was genau ist denn abgemacht? 3 oder 4 Std am Tag geht ohne Pause und bei 8 Std können es 30' Pause sein .


Laut Vertrag 450 Euro Basis 43 Std im Monat.Mündlich das diese 43 Std auf die Woche aufgeteilt werden.

3 Tage a 8 Std oder auch mal 2 Tage nur a 4 Std usw.Also nicht fest gelegt wieviel Tage in der Woche regelmäßig.

Zitat (von Anami):
Das wären dann maximal 450,- pro Monat.
Wie hoch ist denn dein abgemachter Stundenlohn? Und wer *zählt/schreibt* deine Zeit?


Std Lohn 12 Euro .Ich muss die Std aufschreiben und Unterzeichnen.Der Ordner wo diese drinnen stehen,werden am Ende der Woche vom Chef abgeglichen und zur Buchhaltung geschickt.

Zitat (von Anami):
Und jetzt nach 10 Tagen gabs schon Lohn? Wie oft hast du in dieser kurzen Zeit 8 Std. gearbeitet?


Es gab natürlich kein vollen Lohn.1 Woche war Praktikum unbezahlt und in den 10 Tagen 2x8 Std und 4x 4 Std =32 Std
Da ich wie gesagt allein bin,wurde keine Pause gemacht.

Angerechnet wurden für die 6 Tage reiner Std Lohn zu je 12 Euro Brutto

Aber keine 32 Std sondern nur 29 Std.Die Aussage ist die,das die Buchhaltung automatisch pro Tag wo man arbeitet eine Halbe Std Pause abzieht



-- Editiert von User am 7. September 2022 16:49

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17592 Beiträge, 6545x hilfreich)

Zitat (von alexa161282):
Es gab natürlich kein vollen Lohn.1 Woche war Praktikum unbezahlt und in den 10 Tagen 2x8 Std und 4x 4 Std =32 Std
Da ich wie gesagt allein bin, wurde keine Pause gemacht.
....
Aber keine 32 Std sondern nur 29 Std.Die Aussage ist die, dass die Buchhaltung automatisch pro Tag wo man arbeitet eine Halbe Std Pause abzieht


! Woche unbezahltes Praktikum? Dürfte rechtswidrig sein und du wirst den Lohn nachfordern können.
Wenn je 30 Min/Tag einbehalten werden, nur weil AN überhaupt gearbeitet hat und ohne Rücksicht auf die Stunden, wird auch das rechtswidrig sein.

Du wirst dein Recht beim Arbeitsgericht suchen müssen, denke ich.

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33030 Beiträge, 17316x hilfreich)

Und generell sollte man sich einen anderen Job suchen - offenbar ignoriert die Firma ja große Teile des Arbeitsrechts.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.244 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.190 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen