Problem mit Arbeitgeber

1. August 2002 Thema abonnieren
 Von 
Tartaron
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Problem mit Arbeitgeber

Hallo,

ich hab ein Problem. Ich habe vor ungefähr einem Jahr von meinem Arbeitgeber ein Notebook "geschenkt" bekommen. Die "Bezahlung" wurde so geregelt, das ich eine bestimmte Zeit eine Gehaltserhöhung verzichtet habe. Dafür habe ich leider keine Dokumente, aber Zeugen, die das bestätigen können.

Nun wurde ich gekündigt. Das Verhältinis zu meinem Arbeitgeber ist sehr schlecht (mittlerweile). Heute erhielt ich einen Brief, ich solle mit einer Frist von zwei Tagen das Notebook zurückgeben. Es sei geliehen.

Was soll ich jetzt machen?

Danke und Grüsse.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 127x hilfreich)

Wenn der Zeitraum des Gehaltsverzichts bereits verstrichen ist, lehnen Sie eine Rückgabe unter Hinweis auf die getroffene Vereinbarung ab.
Ist die Kündigung überhaupt wirksam?

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Tartaron
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort.

Der Zeitraum des Verzichtes ist bereits seit fast einem Jahr verstrichen. Ich habe der Firma einen Brief geschrieben, in dem ich erkärt habe, das ich mit der Rückgabe nicht einverstanden bin. Als Grund habe ich genannt, das es eine mündliche Abspracher gab etc. Ich hoffe, dass das korrekt war. Aber Ihrere Antwort zufolge war es das.

Die Kündigung ist nach Rücksprache mit einem Anwalt wirksam. Aber Danke für den Tipp. ;)

Gruss und nochmals vielen Dank.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.774 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.029 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen