Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

Resturlaub aus 2008

18. März 2009 Thema abonnieren
 Von 
Knom
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Resturlaub aus 2008

Hallo 123recht.net Forum!

Ich bin seit 01.08.2008 nach einem längeren Praktikum zusammen mit noch mehreren anderen Auszubildenden in einer Ausbildung zum Mediengestalter [trotzdem kleiner Betrieb(Azubis mit Fähigkeiten sind eben schön billig!)].
Nun stehe ich vor dem Problem das mein Arbeitgeber mir X Tage Resturlaub aus dem Jahr 2008 den ich nun is den letzten Märztagen nehmen wollte und auch früh genug beantragt habe nicht genehmigt.
Im Dezember wurde der Betrieb ein paar Tage geschlossen mit der Begründung das mein Chef nicht wollte das die Mitarbeiter zuviel Resturlaub für 2009 haben!!! Es wurde die ganze Zeit kommuniziert das man den Resturlaub auch 2009 nehmen kann.
Mein Chef und ich sind nicht die größten Freunde da ich oft auf mein Recht bestehe und nicht zu einer willenlosen Hülle mutieren will wie es schon mit vielen anderen Mitarbeitern geschehen ist. Schlecht für mich aber gut für meine Kollegen die davon mitprofitieren.
Nach mehreren Diskussionen mit meinem Chef und verschiedensten Einschüchterungsversuchen mir gegenüber stehen wir nun an dem Punkt das ich meine X Tage Resturlaub nehmen möchte und er sie mir nicht genehmigt und auch sonst keinen Urlaub im Moment.
Jetzt im März und in den letzten Monate waren alle anderen Mitarbeiter und auch andere Azubis dabei ihre Resturlaubstage zu nehmen und bekamen dies genehmigt.

Das ist also mein Hauptproblem neben der Tatsache das nur in den seltesten Fällen mal Ausbildungsinhalte übermittelt werden und auch sonst alles mehr als unsauber abläuft in meinem Ausbildungbestrieb(Sogar unsere Berufsschullehrer sagen nur "RAUS DA!" also keine "Wechsel den Betrieb Tipps bitte^^). Ich bin ja erst im 1. Lehrjahr von 2,5 und schaue sowieso schon nach Alternativbetrieben.

Wie sollte ich nun in dem beschriebenen Fall handeln?

Danke!

PS: Deutschland, Hessen

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

... nun: Urlaubsgesetz lesen! Also ab 31. März beantragen.Der Urlaub ist zu gewähren. Da offenbar der AG den Termin nicht gewährleisten kann oder mag, sollte er den Urlaub im April oder Mai doch noch ermöglichen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44060 Beiträge, 15713x hilfreich)

Du hast einen Rechtsanspruch darauf, Deinen Urlaub noch im März genehmigt zu bekommen.

Das Problem dabei ist, dass dieser Rechtsanspruch nicht dazu führt, dass Du den Urlaub auch ohne Genehmigung Deines Chefs nehmen darfst. Vielmehr müsstest Du eine einstweilige Verfügung vom Arbeitsgericht zur Durchsetzung Deines Urlaubsanspruches erwirken um ihn auch tatsächlich noch im März nehmen zu dürfen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.639 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen