Rückforderung vom Betrieb während der Ausbildung

1. März 2012 Thema abonnieren
 Von 
ObikayFixx
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Rückforderung vom Betrieb während der Ausbildung

Hallo,

ich mache zur Zeit eine Ausbildung und bin im zweiten Lehrjahr. Das ganze erste Lehrjahr über habe ich den Bruttolohn vom dritten erhalten OHNE das ich, sowie der Betrieb es gemerkt haben.
Nun wird im zweiten Jahr, die Differenz monatlich von meinem Lohn seitens des Betriebs abgezogen, d. h. ich bekomme nun weniger als im ersten Jahr.

Darf der Betrieb das so einfach? Habe mir sagen lassen, dass er nur die letzten drei Monate einfordern darf, da es nicht mein Verschulden war. Die IHK konnte mir nicht helfen. Ich solle mich an Juristen wenden :)

Danke schonmal im voraus.

Gruß

-----------------
" "

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17600 Beiträge, 6549x hilfreich)

... in der IHK sitzen offenbar ziemliche Luschen.
Die Verschuldensfrage stellt sich im Arbeitsrecht eher selten - du hast einen Anspruch oder auch nicht. In deinem Fall: nicht.
Also muss zurückgezahlt werden. Die Rückforderung könnte begrenzt sein, wenn euer Tarifvertrag eine Ausschlussfrist vorsieht.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.376 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen