Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Rückwirkend Krank schreiben?

10. Juli 2007 Thema abonnieren
 Von 
Thomas75R
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Rückwirkend Krank schreiben?

Hallo!

Ich habe ein riesiges Problem. Ich habe vor kurzem in Suizidaler Absicht meine Wohnung , meine Arbeit - alles aufgegeben und bin mit meinem letztem Geld weg und wollte mir das Leben nehmen. (Bitte nicht diesen Schritt beurteilen - ich weis dass es ******* war) Meinen Anghörigen habe erzählt, dass ich ausgewandert bin damit keiner auf den Gedanken kommt mir zu "helfen". In letzter Sekunde hatte ich ein sehr langes Gespräch mit meiner Schwester die mcih letztlich davon abgehalten hat. Jetzt bin ich zwar froh drüber dass es nicht soweit gekommen ist, aber dafür stehe ich nun vor dem absolutem Ruin! Ich habe keine Wohnung mehr und so wie es aussieht auch keine Arbeit mehr. Genau hier liegt auch mein Problem. Ich bin auf der Arbeit noch nicht gekündigt. Ich war gestern (bin erst am Freitag spät wieder gekommen) beim Arzt und habe mir Medikamente verschreiben lassen und mich erst einmal für 14 Tage krank schrieben lassen. Seid meinem Fehlen auf Arbeit und der jetzigen Krankschreibung sind über 3 Wochen vergangen.

Frage: Kann ich mich für diese Zeit rückwirkend krank schreiben lassen? Bitte versteht mich nicht falsch, ich will meinen Arbeitgeber nicht ausnutzen, aber mein Arbeitsvertrag ist bis Oktober befristet und ich werde dann nicht weiter beschäftigt. Ich versuche nun kramphaft - wie sagt man so schön - meinen Arsch zu retten.

Ich hoffe hier weis jemand einen Rat ob das funktioniert und wie ich es anstellen muss damit mich ein Arzt rückwirkend krank schreibt. Krank bin ich eh die ganze Zeit gewesen und bis es immer noch nur dass es halt für die letzten drei Wochen keinen Nachweis darüber gibt. Ich war vor meinem "verschwinden" wegen Depressionen in Behnadlung und jetzt auch.

Danke

-----------------
"Denke nie gedacht zu haben denn das denken der Gedanken ist gedankenloses denken!"

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

.. rückwirkend krank schreiben bzw. geschrieben werden ist erst einmal nicht möglich. vielleicht aber - bloße vermutung, kein wissen - kann dir ein psychiatrischer dienst helfen, etwa aus dem gedanken heraus, dass du zu dieser zeit nicht in der lage gewesen bist, solche alltagsgeschäfte zu besorgen - sollte dein arzt aber besser beantworten können, oder?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1660
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1133x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2311x hilfreich)

Hallo,

quote:
rückwirkend krank schrieben geht allenfalls für ganz wenige Tage


Genau 2 Tage sinds.

MfG

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10619 Beiträge, 2428x hilfreich)

@thomas

such die dringend einen psychater (nicht psychologen). vielleicht kann der was für dich tun.

sunbee

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2311x hilfreich)

@sunbee :wipp: Was soll denn ein Psychiater da arbeitsrechtlich 'bewegen'? Oder hab ich was missverstanden?

*wink*

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Thomas75R
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Der Hintergrund wie ich überhaupt drauf komme ist der, ich war gleich am Montag zum Arzt gegangen und habe mir Medikamente geholt damit einige Psychische - ich nenne sie mal Symptome - nicht mehr so stark ausgeprägt sind. Dieser Arzt hatte mir dann auch gesagt (ohne dass ich ihn darauf angesprochen habe) dass er mich nicht rückwirkend krank schreiben kann. Das könne nur ein Psychater (oder ähnlicher Arzt - genau weis ich das nicht mehr, aber ein "Nervenarzt" halt). Daher habe ich meine Anfrage hier gestellt. Mir ist es auch neu dass dies gehen soll, aber ich muss einfach um den Einstieg wenigstens halbwegs Finanziell über die Bühne zu bekommen, alle Möglichkeiten in Anspruch nehmen die mir geboten werden. Für einige mag das vielleicht wie die berühmten "Nehmerqualitäten" klingen. Ich kann aber versichern, dass ich eigentlich in meinem Leben immer genau anders herum gehandelt habe.

-----------------
"Denke nie gedacht zu haben denn das denken der Gedanken ist gedankenloses denken!"

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2311x hilfreich)

@Thomas was Ärzte dürfen oder Psychiater, hat aber mit Arbeitsrecht nichts zu tun.

Bei www.recht.de z.B. gibts auch ein Forum für Arztrecht. Da kann man danach ja mal fragen.

Mal davon abgesehen: Du solltest dich mit deinem AG in Verbindung setzen.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10619 Beiträge, 2428x hilfreich)

@venotis

*wink zurück*
passt du schön auf unsere kasse auf? damit wir bald :party: machen können, vielleicht grillen?



das war ein eher praktischer als arbeitsrechtlicher tipp. da hast du recht. ein psychater kann, wenn er die voraussetzung sieht, den patienten rückwirkend für 'nicht zurechnungsfähig' erklären. ich erinnere mich nicht mehr genau wie sich das nennt. ist nicht unähnlich den attesten/ gutachten bei strafverfahren, in denen der täter nicht schuldfähig gehandelt hat.

sunbee

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2311x hilfreich)

@sunbee Danke für die Aufklärung!

[flüster]Ich hab das gesamte Vermögen in mein Kopfkissen eigenäht.[/flüster]

:cheers:

Was grillen Grillen eigentlich, wenn sie mal Grillen? :)

*wink*

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10619 Beiträge, 2428x hilfreich)

-> off topic

@venotis

is doch klar, Grillen grillen keine pillows :devil:

sunbee

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2311x hilfreich)

@sunbee

Grillen dann Grillen etwa Grillen?

Oder? -> http://www.vgt.ch/vn/0003/grillen.jpg

:party:

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10619 Beiträge, 2428x hilfreich)

->off topic

:grins:

sunbee

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.687 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen